Archiv-Beitrag vom 07.08.2009NRW-Innovationsminister Pinkwart bei Siemens

 

Firmenbeusch Minister Pinkwart bei Siemens Energy am 5.8.2009. Begleitet wurde er auch von Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.

Foto: Dr. Claudia Roos


NRW-Innovationsminister Andreas Pinkwart war beeindruckt. Gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld und weiteren Vertretern aus Politik und Wirtschaft ließ er sich jetzt die beispielhafte Nachwuchssicherung und Weiterbildung bei der Firma Siemens erläutern. Besonders interessierte er sich dabei für die Möglichkeit der dualen Ausbildung, bei der die Praxis im Betrieb mit der Theorie an der Hochschule kombiniert wird. 20 bis 30 Absolventen sind es mittlerweile jährlich, die diesen Erfolgsweg einschlagen, erfuhren Pinkwart und Mühlenfeld von den Siemens-Verantwortlichen. In diesem Zusammenhang lobte Minister Pinkwart die Firma Siemens, die generell im Ausbildungsbereich "Überdurchschnittliches" leiste.

Kontakt


Stand: 12.08.2009

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel