Archiv-Beitrag vom 11.05.2010OB traf Schwimmer

Unterschriften gegen die Schließung der Bäder

Der Förderverein TG Schwimmen 2004 e.V. und die Fachschaft Schwimmen haben gegen die Vorschläge der Verwaltung aus dem Diskussionspapier zum Haushaltssicherungskonzept zur Schließung der Bäder eine Unterschriftenaktion durchgeführt.

Übergabe gesammelter Unterschriften gegen die Schließung der Schwimmbäder an Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld. 11.05.2010 Foto: Walter Schernstein

 

(v.l.) Oberbürgerbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld nahm von Cheftrainer Harry Schulz (für den Leistungssportbereich und die sporttreibenden Vereine), Carmen Wierling (Förderverein TG Schwimmen 2004 e.V.), Martina Ellerwald (Mülheimer SportService), Ursula Faderl-Tielemann (Vertreterin der Grundschulen), Stephan Damberger (Vorsitzender der Fachschaft Schwimmen), Walburga Koopmann (Sportjugend) und Karoline Fürst-Evers (Lebenshilfe e.V.) mehr als 14.600 Unterschriften entgegen.

Foto: Walter Schernstein

"Jetzt ist die Politik gefragt", so die OB und übergab die gesammelten Unterschriften zur Weiterleitung in den Beratungs- und Entscheidungsprozess der Politik an das zuständige Dezernat V "Soziales, Arbeit, Gesundheit und Sport".

"Wichtig wird sein, miteinander im Gespräch zu bleiben", ergänzt Dagmar Mühlenfeld "Sport ist eine Facette. Bildung, Kultur und Soziales sind weitere. Bitte bringen Sie sich weiter engagiert ein, dann finden sich auch neue Lösungen."

 

Kontakt


Stand: 12.05.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel