Oberbürgermeister dankt dem "Abbruchteam"

Als „optimal und beispielgebend“ bezeichnete jetzt Oberbürgermeister Ulrich Scholten den Verlauf des „Kaufhof-Abbruchs“. Das „Dankeschön“ dafür überbrachte er stellvertretend für die „gesamte Mannschaft“ dem Polier des Abbruchunternehmens, Thomas Liemann und dem planenden Ingenieur, Thomas Maas in Zusammenarbeit mit der Mülheimer Wohnungsbau eG (MWB) und dem AIP-Team. „Ich habe noch nie so eine so gut organisierte und immer sauber aussehende Baustelle gesehen“, schwärmt der OB. Und darin ist er sich mit vielen Mülheimerinnen und Mülheimern einig, die die Baustelle täglich vor Ort am Bauzaun „begutachten“.

Kaufhof. Abriss des Kaufhof-Gebäudes. Oberbürgermeister Ulrich Scholten dankt dem Abbruchteam, stellvertretend für die

Foto: Walter Schernstein

Er stimme übrigens dem WAZ-Leserbriefschreiber Volker Flecht zu und könne allen Beteiligten zu dieser Leistung ausdrücklich gratulieren.
Das Wichtigste sei sicherlich immer, dass den am Bau Beteiligten während des Abbruchs nichts passiert. „Aber ebenso von Bedeutung ist die Tatsache, dass die beteiligten Firmen alle Auflagen der Stadt strikt eingehalten und damit zum Beispiel die Beeinträchtigungen einer solchen Großbaustelle minimiert haben“. Die bei der Stadtverwaltung zuständigen Stellen hätten die Baustellenabwicklung als „optimal“ bezeichnet, hob der OB hervor.
„Wir wünschen uns, dass es mit dem Neubau ebenso gut klappt. Dafür sage ich Glück Auf“!

Hier finden Sie weitere Informationen zum Kaufhof-Abbruch.


Stand: 03.03.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel