Archiv-Beitrag vom 24.08.2009Oberbürgermeisterin eröffnete das Medienhaus – Viel Lob von den Besuchern

Großer Andrang bei der Eröffnung des Medienhauses und gleich viel Lob von den ersten Gästen: hell, freundlich, schön zum Verweilen.

Am vergangenen Samstag (22. August) um 12 Uhr wurde das Medienhaus auf dem Synagogenplatz feierlich durch Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld und Büchereileiter Klaus-Peter Böttger eröffnet. Etliche Menschen waren gekommen und nutzten die Gelegenheit, sich in aller Ruhe umzusehen, einen Happen zu essen und sich mit den technischen Neuerungen vertraut zu machen.

Eröffnung Medienhaus, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.22.08.2009Foto: Walter Schernstein

(alle Fotos: Walter Schernstein)

"Es ist wirklich sehr schön geworden", lobten viele Besucher das moderne Gebäude. "Es ist so hell und freundlich hier, die Bücher sind optimal präsentiert."

Und wirklich: Das neue Gebäude am Synagogenplatz ist lichtdurchflutet. Weiße Wände und die riesige Wendeltreppe reflektieren das Tageslicht in den geräumigen Etagen, knallige Farben an Ausleihtheken und Wänden, sowie extravagante Möbel lassen es hochmodern aussehen.

Eröffnung Medienhaus, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.22.08.2009Foto: Walter Schernstein-

Und das ist es auch – im Medienhaus ist nämlich nichts mehr so, wie man es von der alten Stadtbücherei gewohnt war: Ausleihe und Rückgabe der Bücher finden hier in Zukunft ausschließlich elektronisch statt. Mit Hilfe von Mikro-Chips, mit denen die neuen Bibliotheksausweise und die Medien versehen sind, können die Benutzer ihre Bücher oder CDs ab sofort selbstständig an den dafür eingerichteten Monitorstationen entleihen. Dabei identifiziert ein Scanner die Daten der Chips in Medium und Ausweis und speichert die Ausleihe beziehungsweise Rückgabe.

Eröffnung Medienhaus, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.22.08.2009Foto: Walter Schernstein-

"Dadurch wird erheblich viel Zeit gespart", so Büchereileiter Klaus-Peter Böttger. Ein weiterer Vorteil der technischen Erneuerung: Rund um die Uhr können entliehene Medien zurück gebracht werden. Mit den neuen Ausweisen kann der Eingangsbereich des Medienhauses – wie in einer Bank-Filiale – zu jeder Zeit geöffnet und die Medien an der elektronischen Rückgabestation eingescannt werden.

Eröffnung Medienhaus, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.22.08.2009Foto: Walter Schernstein

Eröffnung Medienhaus, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.22.08.2009Foto: Walter Schernstein

Eröffnung Medienhaus, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.22.08.2009Foto: Walter Schernstein-

"Eine moderne Bücherei zum Wohlfühlen – das war es, was Klaus-Peter Böttger vor Augen schwebte. Und genau das ist mit dem Medienhaus gelungen: Der Lounge-Charakter, die Gestaltung der Kinderabteilung im Piraten-Stil, die Dachterrasse, sowie das integrierte Medienzentrum machen einen Besuch zu einem Erlebnis," lobte die WAZ-Lokalredaktion in ihrer Berichterstattung nach der Eröffnung.

Eröffnung Medienhaus, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.22.08.2009Foto: Walter Schernstein

Eröffnung Medienhaus, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.22.08.2009Foto: Walter Schernstein

Eröffnung Medienhaus, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.22.08.2009Foto: Walter Schernstein

Eröffnung Medienhaus, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.22.08.2009Foto: Walter Schernstein

Eröffnung Medienhaus, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.22.08.2009Foto: Walter Schernstein

 

Kontakt


Stand: 24.08.2009

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel