Archiv-Beitrag vom 12.11.2015OIL! Tankstellen und Uhlenbruck Energie machen Mülheim nach Sturm "Ela" wieder grüner

Rund 20.000 Bäume fielen Pfingsten 2014 in der Region Mülheim dem Sturm "Ela" zum Opfer. Die OIL! Tankstellen GmbH & Co. KG und die Uhlenbruck Energie GmbH unterstützen nun die Stadt bei der Aufforstung und pflanzen im Rahmen der Initiative Pro Klima 29 neue Stadtbäume.

Zahlreiche entwurzelte Bäume, das war das traurige Ergebnis des Sturms Ela 2014. Foto: Walter SchernsteinÜberflutungen, abgedeckte Häuser und zahlreiche entwurzelte Bäume, das war das traurige Ergebnis des Sturms "Ela", der Pfingsten 2014 in weiten Teilen von Nordrhein-Westfalen wütete. Er hinterließ auch in Mülheim ein hohes Ausmaß an Schäden, das vor allem durch den hohen Baumverlust das Stadtbild nachhaltig veränderte. Allein in den Stadtteilen Speldorf und Broich waren 75 Bäume betroffen. Leider können nicht alle aufgrund des Verlaufs von Leitungen durch neue Pflanzen ersetzt werden. Zwölf der Standorte wurden aber bereits 2014 durch die Gemeinde Mülheim bepflanzt.

Getragen von einer Gruppe mittelständischer Unternehmen der Energiebranche, zu denen auch OIL! und Uhlenbruck gehören, initiiert und finanziert die Initiative unter anderem Klimaforschungs- und Klimaschutzprojekte. Im Rahmen dieses Engagements wurden deutschlandweit bereits mehr als 142.000 Bäume gepflanzt. Mit den Stadtbäumen in Mülheim kommen nun 29 weitere hinzu.

Erster Baum gepflanzt

Als Symbol für das gemeinsame Pflanzprojekt haben Vertreter von OIL!, Uhlenbruck und der Initiative Pro Klima mit dem Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen einen dieser neuen Bäume jetzt in der Schumannstraße in Speldorf gepflanzt. Foto: PR-Fotografie Köhring

Als Symbol für das gemeinsame Pflanzprojekt haben Vertreter von OIL!, Uhlenbruck und der Initiative Pro Klima mit dem Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen einen dieser neuen Bäume jetzt in der Schumannstraße in Speldorf gepflanzt. Foto: PR-Fotografie Köhring

Als Symbol für das gemeinsame Pflanzprojekt haben Vertreter von OIL!, Uhlenbruck und der Initiative Pro Klima mit dem Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen einen dieser neuen Bäume jetzt in der Schumannstraße in Speldorf gepflanzt.

Bäume für gutes Klima

Da Bäume nicht nur Sauerstoff produzieren und durch ihre Verdunstungsleistung kühlen, sondern auch Staub und Schadstoffe aus der Luft filtern und den Boden schützen, setzen die Unternehmen mit ihrer Pflanzaktion ein aktives und sichtbares Zeichen für den Umweltschutz und sorgen dafür, dass Mülheim nicht nur wieder grüner wird, sondern auch ein besseres Stadtklima bekommt.

Weitere Informationen über die genannten Unternehmen und die Initiative erhalten Sie unter oil-tankstellen.de, uhlenbruck.de, mabanaft.de und initiative-pro-klima.de.

Kontakt


Stand: 16.11.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel