Archiv-Beitrag vom 27.09.2012Preisverleihung an Blutspender

„Was fällt Ihnen zu A, B, AB und 0 ein?“ lautete eine der Fragen, die das Team des Gesundheitsamtes den Blutspendern am Mülheimer Tag der Blutspende gestellt hatte. Das Quiz mit den nicht immer ganz ernst gemeinten Antwortmöglichkeiten war als Angebot bei eventuellen Wartezeiten gedacht. Die erfahren Blutspender wussten natürlich, dass damit die verschiedenen Blutgruppen gemeint waren und haben deshalb auch die Auswahlantwort „schwedische Popgruppe“ sofort als falsch ausgeschlossen.

Unter allen Teilnehmern wurden Armbanduhren und Schreibsets mit DRK-Logo, 1 Torte, Regenschirme und – als Trostpreis – zwei Gutscheine für eine Blutwurst verlost.

Die Preisverleihung fand jetzt im Veranstaltungsraum des Gesundheitsamtes statt. Gesundheitsamtsleiter Dr. Georg Ohde, Blutspende-Referentin Susanne Böttcher und DRK-Geschäftsführer Helmut Storm bedankten sich noch einmal bei den Gewinnern für ihre Blutspende. Dr. Ohde machte in seiner kurzen Ansprache deutlich, wie wichtig bürgerschaftliches Engagement für die Sicherstellung der Blutversorgung sei.

Preisverleihung an Blutspender. 18.09.2012 Foto: Walter Schernstein

(v. l. n. r.): Vordere Reihe: Susanne Böttcher, Sarah Böllert, Bärbel Ziesmer, Irene Rau, Udo Schulte. Hintere Reihe: Helmut Storm, Dr. Georg Ohde, Dominic Heinen. Die weiteren Gewinner sind nicht im Bild. (Foto: Walter Schernstein)

DRK-Geschäftsführer Helmut Storm war stolz auf das Ergebnis der Blutspendeaktion: „Die große Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger am Mülheimer Tag der Blutspende hat dazu geführt, dass wir den Abwärtstrend bei den Blutspenderzahlen in Mülheim umkehren konnten.“ So ein Ergebnis sei nur zu erreichen, wenn viele mithelfen, erklärte Storm weiter. „Deshalb ist es mir ganz wichtig, der Schirmherrin Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, der Sparkasse, dem Gesundheitsamt und weiteren Sponsoren für ihre Unterstützung zu danken. Nicht zuletzt gilt mein Dank natürlich den Bürgerinnen und Bürgern, die im wahrsten Sinne des Wortes ihr Blut gelassen haben.“

Die Gewinner freuten sich über die kleinen Präsente und erklärten, dass sie beim nächsten Blutspendetermin selbstverständlich wieder dabei seien.

Kontakt


Stand: 28.09.2012

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel