Peter Vermeulen

 

Beigeordneter Peter Vermeulen, Dezernat IV, Schule, Jugend und Kultur.3.5.2005Foto: Walter Schernstein

Peter Vermeulen, geboren 1958, ist als Baudezernent für die Bereiche Umwelt, Bauen, Stadtplanung und Stadtentwicklung zuständig.

 

Die Zuständigkeitsbereiche im

Dezernat "Umwelt, Planen und Bauen"

 

Wichtige Projekte für die nahe Zukunft

Die Entwicklung und Bereitstellung von attraktiven Angeboten, um Mobilität in Räumen mit hoher Siedlungsdichte zu gewährleisten, ist daher eine große Herausforderung für die Verantwortlichen in der Stadt. Durch gezielte planerische, steuernde und organisatorische Maßnahmen sind vorhandene Ressourcen und Verkehrssysteme besser zu nutzen. Eine nachhaltige Verkehrsentwicklung sowie Intermodalität und Vernetzung von Verkehrsträgern ermöglichen Effizienzverbesserungen und erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten für eine sozial- und umweltverträgliche Entwicklung in städtischen Gebieten.

Die zukünftige Herausforderung bei der Innenstadtentwicklung besteht insbesondere darin, die lokal unterschiedlichen Problemstellungen aufzugreifen und Lösungsansätze und Perspektiven aufzuzeigen. Mit den Ergebnissen der Charrette (Bürgerbeteiligungsverfahren) hat die Stadt Mülheim an der Ruhr einen signifikanten Beitrag für die Diskussionen mit den Bürgern zur Weiterentwicklung der Stadtmitte beigetragen. Daran soll in den weiteren Planungsarbeiten für das Integrierte Innenstadtkonzept angeknüpft werden. Mit dem Konzept werden sodann verschiedene Förderprogramme eingeworben. Darüber hinaus gewährleistet das Integrierte Innenstadtkonzept den weiteren Erfahrungsaustausch zwischen der Kommune und den Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr sieht Umwelt- und Klimaschutz als eine Querschnittsaufgabe, die von der gesamten Verwaltung geleistet wird.
So wird auch der Klimawandel als Chance gesehen, die Stadt mit ihren Lebens- und Arbeitsbereichen neu zu denken. Aber nur wenn sich Unternehmen, Bürger, Politik und Verwaltung gemeinsam für den Klimaschutz in ihrer Stadt stark machen, können diese Ziele erreicht werden. Hier ist Kreativität gefragt und die Bereitschaft, das eigene Handeln zu hinterfragen. Dazu hat sich Mülheim an der Ruhr zur Klimazone (www.klimazone-mh.de) erklärt. Sie steht für eine lebenswerte, zukunftsfähige Stadt, einen starken Wirtschaftsstandort mit qualifizierter Forschung und Lehre und für einen intakten Naturraum am Fluss.

Referat VI - Umwelt, Planen und Bauen - Büro des Beigeordneten

Das Referat VI Umwelt, Planen und Bauen ist das Büro des Beigeordneten und unterstützt und organisiert die Arbeit der Dezernatsleitung. Öffentlichkeits- und Pressearbeit in Abstimmung mit der Pressestelle der Stadt gehört genauso zu den Aufgaben wie die Betreuung der politischen Gremien. Alle ämterübergreifenden Projekte und Aufgaben werden hier koordiniert und die Sitzungen der wöchentlichen Baukonferenzen werden hier genauso vorbereitet und organisiert wie die Teilnahme des Beigeordneten an den Vorstandssitzungen. Auch die strategische Personal- und Finanzplanung gehört zu den Aufgaben sowie die Zentrale Vergabe für alle Bauleistungen.

 

Die Zuständigkeitsbereiche:

 

Bauinformationen

Für alle Fragen und Anliegen rund um das Stadtentwicklungskonzept „Ruhrbania“ gibt es seit September 2005 eine Bauinformation. Kompetente AnsprechpartnerInnen  informieren über die aktuellen Baumaßnahmen sowie über die Verkehrsführung in der Innenstadt. Anhand von Modellen, Plänen und Musterbeispielen können sich BürgerInnen ein Bild von der zukünftigen Ruhrpromenade, dem Hafenbecken usw. machen. ...mehr

Agenda 21 (Agendabüro)

Unter dem Motto „Global denken - lokal handeln!“ bietet das Agendabüro Interessierten die Möglichkeit, sich in verschiedenen Foren zu treffen, um zu globalen Problemen kommunale Lösungsansätze und Projekte zu erarbeiten. Das Angebot reicht vom „Eine-Welt-Forum“, über das „Friedensforum“, der „Mülheimer Initiative für Toleranz“ (M.I.T.), bis zum „Umweltforum“ und vielen weiteren Foren und Projektgruppen. Erarbeitete Vorschläge können an den Rat der Stadt und seine Ausschüsse weitergeleitet werden. ...mehr

ServiceCenterBauen

Präzise Informationen, gute Beratung und kurze Wege. Wer baut, umbaut oder saniert, weiß das zu schätzen. Deshalb haben wir im Erdgeschoss des Technischen Rathauses für Sie das ServiceCenterBauen eingerichtet. Als Anlaufstelle für Architekten, Ingenieure, Bauwillige sowie alle BürgerInnen, die an Katasterdaten, am Planungsgeschehen in Mülheim an der Ruhr oder am Thema Umwelt interessiert sind, stehen wir Ihnen für Fragen rund ums Bauen gerne zur Verfügung. ...mehr

Vorsorgender Bodenschutz

Ziel des vorsorgenden Bodenschutzes ist es, die noch verfügbaren Böden durch nachhaltigen Umgang in ihren Funktionen zu schützen bevor Gefährdungen auftreten und zu bewahren. Das Bundes-Bodenschutzgesetz, das Landes-Bodenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen und die Bodenschutz- und Altlastenverordnung bilden die rechtliche Grundlage für einen vorsorgenden Bodenschutz. ... mehr

Städteregion Ruhr

Im Rahmen eines Forschungsvorhabens des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fanden sie sich anfangs noch ohne die Städte Bottrop, Hamm und Hagen die der interkommunalen Kooperation im Jahr 2007 offiziell beigetreten sind, zusammen, um über die Zukunft der Region gemeinsam nachzudenken. Zusammen mit der Universität Dortmund - Fakultät Raumplanung - und im Austausch mit vielen Akteuren der Region entstanden zahlreiche Ideen, wie die Region im Jahre 2030 aussehen könnte. ...mehr

Deutsches Institut für Urbanistik - DIfU

Das 1973 von den deutschen Städten gegründete Institut unterstützt als größtes Stadtforschungsinstitut Deutschlands die Städte bei der Bewältigung ihrer immer komplexer werdenden Aufgaben. Es ist somit eine Forschungseinrichtung der Städte und als unabhängiges Institut gemeinnützigen, wissenschaftlichen Zwecken verpflichtet. Wichtigste Aufgabe des DIfU ist es, durch seine Forschung für Politik und Verwaltung stets aktuelle und fundierte Arbeits- und Entscheidungsgrundlagen zu erstellen. ...mehr

Kontakt


Stand: 07.09.2012

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel