Archiv-Beitrag vom 03.11.2010"Quest in Mittel Mülheim - Teil 2 - ein voller Erfolg!"

Das Amt für Kinder, Jugend und Schule hat in der Zeit vom 18. bis 22. Oktober 2010 das Ferienprojekt „Quest in Mittel Mülheim – Teil 2“ in Kooperation mit der Fachhochschule Köln, Computerprojekt Köln e.V., Institut Spielraum und dem Verein „Waldritter e.V.“ durchgeführt. In dem Projekt hatten 50 Jugendliche im Alter ab 12 Jahren die Möglichkeit, ein Computerrollenspiel als Live-Rollenspiel umzusetzen. Ein voller Erfolg!

Herbstferienaktion des Amtes für Kinder, Jugend und Schule: Quest in Mittel Mülheim - Teil 2 vom 18.-22.10.2010 - Aufruf zum KampfDas gemeinsame Erleben sollte für die teilnehmenden Jugendlichen im Vordergrund stehen. Daher begann der erste Tag in jeder der vier beteiligten Jugendeinrichtungen mit einer ausgiebigen Kennenlernrunde.
Anschließend stand das Computerspielen auf dem Programm. Ausgewählt wurde das Spiel „Gothic 2“. Hier steht im Zentrum der Handlung eine zunehmend handlungsmächtiger werdende Figur, die ein Fantasyreich vor dem nahenden Untergang bewahren muss. Schnell wurde den Teilnehmern klar, dass man nicht unbedingt die ganze Welt retten muss um ein Held zu sein.

Auf einem Charakterbogen konnten sich die Jugendlichen einen Helden gestalten, den sie in den kommenden Abenteuern verkörpern wollten. Vom Namen über Einkleidung bis hin zur Charakterklasse und den dazugehörigen Fähigkeiten standen zahlreiche Individualisierungsoptionen parat.

Heldengewänder, mächtige Zauberstäbe und magische Köcher

Bei einem Entwurf auf dem Papier sollte es nicht bleiben.
Die nächsten Tage standen im Zeichen der Gewandung.
Hier konnten die Jugendlichen selbst gestalterisch tätig werden und sich ihre ganz individuelle Kleidung gemäß ihren Vorstelungen schaffen.
Selbst „coole“ Jungs griffen akribisch und sehr motiviert zu Stoff, Schere und Nähmaschine, ging es doch um ihre Heldenkleidung und die Ehre beim großen Abenteuer. So wurde ein Stock zum mächtigen Zauberstab und Kunstleder zu einem magischen Köcher.

Herbstferienaktion des Amtes für Kinder, Jugend und Schule Quest in Mittel Mülheim - Teil 2 vom 18.-22.10.2010 - Kampf der RitterEin weiteres Highlight stellte das „Kampftraining“ mit den erfahrenen Theater- und Erlebnispädagogen des „Waldritter e.V.“ dar. Abseits von Bildschirm und Nähmaschine konnten sich hier die Jugendlichen so richtig austoben. Besonders im Schwertkampf kann die Bedeutung von Regeln für ein rücksichtsvolles Miteinander erprobt werden – Dinge, die ein Computerspiel nicht leisten kann. Die Jugendlichen sollten hier nicht gegeneinander, sondern vielmehr miteinander agieren. Das Einstudieren und Erproben von mittelalterlichen Benimmregeln stellte den letzten Grundbaustein für das mittelalterliche Abenteuer dar.

Die Woche gipfelte am Freitag (22.10.) im Schloß Broich und im angrenzenden „MüGa-Gelände“ in einem abenteuerlichen Live-Rollenspiel. Auf Geheiß des Königs wurden die mutigsten und tapfersten Gilden des gesamten Reiches bestellt, um den nahenden Untergang zu verhindern.
Die vier Gilden erhielten von einem Orakel jeweils gruppenspezifische Aufgaben (Quests), um die Prophezeiung der „Flamme von Myrtana“ zu erfüllen. Diese Prophezeiung erzählt von einem magischen Schwert, welches nach der ersten Schlacht um Myrtana zerbrach und nun wieder zusammengesetzt werden muss, um die Gefahr der schier unaufhaltsamen Orks zu bannen.

Kampf gegen gefährliche Orks im Live-Rollenspiel

Herbstferienaktion des Amtes für Kinder, Jugend und Schule: Quest in Mittel Mülheim - Teil 2 vom 18.-22.10.2010 - Wilde OrksSo warteten auf die Gruppen ein „Kobold-, Elfen-, Söldner- und WassermagierQuest“ wo die einzelnen Fraktionen ihre Fähigkeiten in abwechslungsreichen erlebnispädagogischen Herausforderungen unter Beweis stellen mussten. Körperbeherrschung und Geschick eines jeden Einzelnen entschieden maßgeblich über Sieg und Niederlage einer Bewährungssituation für die gesamte Gruppe. Kooperativ mussten versteckte Gegenstände gefunden, Rätselaufgaben gelöst und so mancher Kampf gegen umherstreunende Orkbanden gefochten werden.

Nachdem alle Teile der „Flamme von Myrtana“ gefunden wurden, konnte das magische Schwert durch das handwerkliche Geschick des königlichen Schmiedes neu geschmiedet werden. Schließlich stellten sich die Orks vor den Toren des Schloß Broich zu einem epischen Showdown und wurden schließlich von den mutigen Helden zurückgeschlagen.

Der König zeigte sich darüber überaus erfreut und erleichtert über den Ausgang der Schlacht. Als Ausdruck seiner Dankbarkeit ernannte er die siegreichen Auserwählten zu „Helden von Myrtana“ und überreichte eine entsprechende Urkunde.

Herbstferienaktion des Amtes für Kinder, Jugend und Schule Quest in Mittel Mülheim - Teil 2 vom 18.-22.10.2010 - Aufmarsch der jungen RitterDanach folgte ein üppiges Rittermahl für alle Beteiligten, mit buchstäblich mittelalterlichen Tischsitten, begleitet von einer Feuershow im Innenhof des Schlosses.
Für alle Teilnehmer an „Quest in Mittel Mülheim – Teil 2“ ein unvergessliches Erlebnis.

Zur Bildergalerie

 

Kontakt


Stand: 03.11.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel