Rheinlandtaler für Martin Menke

Grußwort von Oberbürgermeister Ulrich Scholten

anlässlich der Verleihung des Rheinlandtalers an Martin Menke

am Mittwoch, 13. September 2017, 17 Uhr

Alte Dreherei

***

 

Sehr geehrter Martin Menke,

sehr geehrter Herr Prof. Wilhelm,

sehr geehrte Frau Karabaic,

meine sehr geehrten Damen und Herren,

ich begrüße Sie herzlich im Namen der Stadt Mülheim an der Ruhr im Haus der Vereine in der Alten Dreherei.

Dies ist ein ungewöhnlicher Ort für die besondere Ehrung, die der Landschaftsverband Rheinland Ihnen, sehr geehrter Herr Menke, mit der Verleihung des Rheinlandtalers zukommen lässt. Und dennoch hätte man keinen besseren finden können, ist die Alte Dreherei doch engstens mit Ihrem Namen und Ihrer ehrenamtlichen Arbeit für dieses Denkmal verbunden.

Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass ohne Ihr außergewöhnliches Engagement diese im Jahr 1874 erbaute mechanische Werkstatt für das Eisenbahn-Ausbesserungswerk der Rheinischen Eisenbahn nicht in dem beachtenswerten Zustande wäre, in der wir sie heute erleben und bestaunen können.

Lieber Herr Menke,

„auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.“ Dieser weise Spruch wird Konfuzius zugeschrieben, und zu Ihrer Arbeit hier an der alten Jugendstilhalle hinter der Camera Obscura passt er wie die Faust auf‘s Auge.

Als Sie und Ihre ehrenamtlichen MitstreiterInnen 2008 den Trägerverein mit dem Ziel der langfristigen Erhaltung der inzwischen denkmalgeschützten Halle gründeten und sich mit aufgerollten Hemdsärmeln in die Arbeit stürzten, war für viele, wahrscheinlich die meisten auch der heute hier Anwesenden, nicht absehbar, welch Kleinod hier wiedererstehen würde.

Alle Fenster waren zerbrochen, riesige Löcher klafften im Boden. Wasser drang durch das undichte Dach. Hier musste zwingend zuerst Abhilfe geschaffen werden, um die Halle überhaupt erhalten zu können.

Nicht alle in der Stadt, auch nicht in der Verwaltung, waren zunächst begeistert von Ihrer Idee, diese marode Stätte vor dem endgültigen Verfall zu retten. Doch heute wissen wir, dass Sie alles richtig gemacht haben.

Die Halle bietet heute nicht nur vielen Vereinen ein Dach über dem Kopf. Sie hat sich als beliebter Veranstaltungsort für Geflügelzüchter und Oldtimerfans, Bonsai- und Trödelfreunde aus Mülheim und der Umgebung etabliert.

Außergewöhnlich ist auch die „Jugendbauhütte“, die im Sommer junge Menschen aus vielen Ländern Europa anzieht, und die hier gemeinsam lernen, mit verschiedenen Werkstoffen von Metall bis Bauerwerk umzugehen…

Ich bin sehr froh drüber, dass unsere Erste Bürgermeisterin, Magarete Wietelmann, - die auch heute hier ist, und die ich herzlich grüße - das kulturelle Leben in unserer Stadt wachsam verfolgt. Sie war es nämlich, die in ihrer Funktion im Kulturausschuss des LVRs die Stimme erhoben hat und Sie, sehr geehrter Herr Menke, für den Rheinlandtaler vorgeschlagen hat! Margarete, das war eine super Idee!

Der Rheinlandtaler wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich um das Rheinland als Kulturregion verdient gemacht haben. Ich weiß, dass der Laudator, Prof. Wilhelm, gleich genauer ausführen wird, warum sich der LVR dazu entschieden hat, nach Hans-Theo Horn nun als zweiten Mülheimer Bürger in diesem Jahr und als 18. Mülheimer Bürger überhaupt Martin Menke diese Ehrung zu Teil werden zu lassen.

Sehr geehrter Herr Menke,

Sie reihen sich damit nun ein in die ausgezeichnete Gruppe der Menschen in unserer Stadt, die sich durch besondere Gestaltungskraft und Einsatzbereitschaft für das kulturelle Leben in Mülheim an der Ruhr auszeichnen. Ihr Wirken hier hat auch das soziale Miteinander in unserer Stadt in den letzten Jahren beeinflusst und verändert.

Nun wird mit der Verleihung des Rheinlandtalers Ihr engagiertes Wirken auch von Seiten des LVR ganz offiziell dankbar anerkannt und gewürdigt.

Ich freue mich persönlich mit Ihnen und allen Vereinsmitgliedern über diese verdiente Auszeichnung, und ich überbringe Ihnen natürlich auch die besten Grüße und Glückwünsche von Rat und Verwaltung.

Glück auf.

Kontakt


Stand: 03.11.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel