Archiv-Beitrag vom 14.09.2016Rotary Club Mülheim-Uhlenhorst hilft den Helfern

Die Flüchtlinge, die an dem regelmäßigen Lauftraining teilnehmen, welches vom Verein Marathon Mülheim speziell für diese Zielgruppe durchgeführt wird, sind seit einiger Zeit auch entsprechend ausgestattet: Dank einer Spende seitens des Rotary Clubs Mülheim-Uhlenhorst konnten die Verantwortlichen beim Mülheimer Sportbund (MSB), die das Angebot im Rahmen des Projektes „Integration durch Sport“ koordinieren, für die sportbegeisterten Neu-Mülheimer geeignete Kleidung (Hosen, Hemden und Socken) sowie Laufschuhe bereitstellen.

Vertreter des Rotary Clubs Mülheim-Uhlenhorst, des Vereins Marathon Mülheim und des Mülheimer Sportbundes mit einigen Flüchtlingen, die regelmäßig an dem speziellen Lauftraining teilnehmen.

Vertreter des Rotary Clubs Mülheim-Uhlenhorst, des Vereins Marathon Mülheim und des Mülheimer Sportbundes mit einigen Flüchtlingen, die regelmäßig an dem speziellen Lauftraining teilnehmen.
Foto: Claudia Pauli

„Wir halten es für sehr sinnvoll, dass die Flüchtlinge Struktur in ihren Tagesablauf bekommen. Daher begrüßen wir Ansätze wie den von Marathon Mülheim sehr. Um gewissermaßen den Helfern zu helfen, haben wir uns entschieden, unser Sponsoring dahingehend auszurichten, dass für die Flüchtlinge eine Grundausstattung angeschafft werden kann. Dadurch kommen auf die Vereine keine zusätzlichen Kosten zu“, sagt Melanie Bolks, die Präsidentin des Rotary Clubs Mülheim-Uhlenhorst.

Seit April bietet Peter Degener, 1. Vorsitzender bei Marathon Mülheim und Teamleiter für den Bereich Freizeitsport beim Deutschen Roten Kreuz (DRK), mehrmals wöchentlich für rund eine Stunde ein Lauftraining für Flüchtlinge an, das unter anderem Tempotraining, Bahntraining und Läufe durch die Ruhrauen umfasst. Start und Ziel sind jeweils am Flüchtlingsdorf Saarn.

„Im Namen des MSB möchte ich mich herzlich beim Rotary Club Mülheim-Uhlenhorst bedanken. Wir wissen die großzügige Unterstützung zu schätzen. Mit Marathon Mülheim und insbesondere Peter Degener haben wir einen Top-Mann, der hervorragend mit jungen Leuten arbeitet“, meint MSB-Sportwart Klaus Stockamp. Nicole Nussbicker, die kommissarische Geschäftsführerin beim MSB, ergänzt: „Wir sind sehr froh, dass das Angebot regelmäßig stattfindet, und Peter Degener sehr dankbar, dass er sich derart ehrenamtlich engagiert.“

Der vom Rotary Club Mülheim-Uhlenhorst gespendete Betrag in Höhe von 600,- Euro ermöglichte es den Verantwortlichen beim MSB sogar, zusätzlich für weitere sportbezogene Integrationsmaßnahmen entsprechendes Equipment zu erwerben.


Stand: 14.09.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel