Rückblick: Blumenmarkt 2016

Blumenmarkt 2016: Am 9. April lockten Mülheimer Blumenhändlerinnen und Blumenhändler in die farbenfrohe Innenstadt.Blühend, farbenfroh und einladend – so präsentierte sich die Schloßstraße am Samstag, 9. April, von 10 bis 15 Uhr. Mit dem Blumenmarkt hielt der Frühling Einzug in die Innenstadt und verscheuchte die tristen Winterfarben. Lokale Blumenhändlerinnen und -händler präsentierten ihre Blumen- und Pflanzenvielfalt sowie dekorative Accessoires.

Acht Blumenhändlerinnen und -händler, darunter drei Neuzugänge, und ein Stand mit selbstgemachten Marmeladen & Likören boten den Kundinnen und Kunden ihre bunte Vielfalt an.

„Shop&Go!“ lieferte auf Wunsch am selben Tag gegen Gebühr die erworbenen Waren von Blumenhaus Buhle, Blumen Frahm & Cremers, Blumen Rumbaum, Aus Lust an Blumen – Jörg van Oost e.K., Speldorfer Pflanzenmarkt, Wolfgang‘s Staudengarten, Gärtnerei Kreuselberg, Blumen Kocks und One Million Fruits auch nach Hause.

Auf Hörgenuss durften sich die Blumenmarktbesucherinnen und -besucher ebenso freuen: Straßenmusiker Lukas Schlattmann verzauberte mit seiner schönen Pianomusik.

Für Freude bei kleinen Pflanzenfans sorgte der kunterbunte Blumen-Workshop zum Thema „Farbe aus Blumen selber machen, malen, basteln, experimentieren“ in der dezentrale, Leineweberstraße 15 -17. Organisiert wurde der kostenlose Workshop für Kinder vom Bildungsnetzwerk Innenstadt und der Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung.

Kontakt


Stand: 21.12.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel