Rückblick: Weltkindertag 2016

Für einen quietschvergnügten Sonntag sorgten am 18. September 2016 zahlreiche kostenlose Aktionen und Spiele im MüGa-Park. Sportlich, kreativ, musikalisch und plüschig wurde es für die kleinen Mülheimerinnen und Mülheimer und entspannt und Beim Weltkindertag warten auf alle kleinen Besucherinnen und Besucher Spiel und Spaß in der MüGa.informativ für die Eltern! Von 12 bis 18 Uhr ludt die Stadt Mülheim an der Ruhr unter Federführung der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) mit freundlicher Unterstützung der Mülheimer Wohnungsbau eG (MWB) zu einem kunterbunten Tag ein.

 „Kindern ein Zuhause geben“ – unter dem Motto des Deutschen Kinderhilfswerks und UNICEF Deutschland wurde der diesjährige Weltkindertag deutschlandweit gefeiert. Die aktuelle, weltweite Situation zeigt spürbar, wie bedeutsam ein sicherer Rückzugsort für jedes Kind ist. Die Bedürfnisse und Rechte aller Kinder sollten bei Politik und Gesellschaft im Zentrum stehen.

Über 50 Mülheimer Kinder- und Jugendorganisationen informierten über die Lage der Kinder in der ganzen Welt. Während die Erwachsenen wissenswerte Informationen aufnahmen, durften die Kleinen das tun, was einen Großteil der Kindheit ausmachen sollte: Spielen! Und zum Spielen wurde an diesem Tag einiges geboten. Die „Living Characters“ bevölkerten die MüGa-Wiese: Originelle, flauschige Tierfiguren in Lebensgröße, mit denen man viel lachen, knuddeln und Spaß haben konnte. Zum Austoben stand der „MWB-Kids Cube Duo Jump“ – eine Kombination aus Hochseilgarten und Bungy-Trampolin – bereit und wenn man immer noch nicht genugBeim Weltkindertag am Sonntag, 18. September 2016, wurde die MüGa zur großen Spielweise! hatte, warteten zudem mehrere Hüpfburgen.

Energie brauchte man auch für die legendären MEG-Mülltonnenrallyes: In spannenden „Wettschieben“ durch einen extra angelegten Parcours konnten kleine und große Kinder ihr Geschick und ihre Schnelligkeit beweisen. Seiner Kreativität konnte man ebenfalls freien Lauf lassen: Die Musikwerkstatt bot den Stars von morgen die Bühne für ihre ersten Konzerte und auch beim Schnupper-Singen konnten sie ihr Bestes geben. Im Vorlesezelt durften sich die Kleinen – spannenden Geschichten lauschend – gemütlich eine Auszeit vom aufregenden Tag gönnen.

Viele Spiele und Aktivitäten im MüGa-Park waren kostenlos. Ebenso lud die Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films herzlich ein, bei freiem Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre.

Kontakt


Stand: 21.12.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel