"Ruhrbania" - weitere Förderung für die Stadt Mülheim an der Ruhr

Die Bezirksregierung in Düsseldorf teilt mit: Die Stadt Mülheim an der Ruhr erhält in diesen Tagen eine weitere Förderung in Höhe von 2.173.500 Euro für die Durchführung der Maßnahme "Sanierungsgebiet Innenstadt/Ruhrpromenade Mülheim" (Ruhrbania). Die Mittel stammen aus dem Stadterneuerungsprogramm 2009 und setzen sich aus Landes- und Bundesmitteln sowie Mitteln der Europäischen Union aus dem Ziel2-Programm "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung 2007-2013 (EFRE)" zusammen.

 

Ruhrbania. Kondor Wessels der Investor der Ruhrpromenade präsentiert den Entwurf für das Baufeld 1.01.07.2009

 

"Durch die Maßnahme "Ruhrbania" entsteht in Mülheim  ein neues, hochwertiges Innenstadtquartier am Wasser. Das Stadtentwicklungsprojekt stellt die derzeit wichtigste Städtebaumaßnahme mit Bedeutung für die Stadt, für die Region und darüber hinaus dar. Die Gesamtbaukosten dieser Maßnahme belaufen sich auf insgesamt 18.420.000 EUR. In den vergangenen Jahren erhielt die Stadt bereits Zuwendungen in Höhe von 4.418.800 EUR, welche ebenfalls aus dem Stadterneuerungsprogramm stammen," ist der Pressemitteilung der Bezirksregierung zu entnehmen.

 

Kontakt


Stand: 05.01.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel