Archiv-Beitrag vom 28.10.2014Rund 280 Kinder aus fünf Städten beteiligt

Kinderturn-Show "Affen stark und Löwen schlau!" am 8. März 2015

Die Vorbereitungen auf die Kinderturn-Show „Affen stark und Löwen schlau!“, welche die Turnregion Mitte aus dem Rheinischen Turnerbund (RTB) zusammen mit mehreren Bündnispartnern am Nachmittag des 8. März 2015 in der RWE-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr präsentieren wird, haben mit einer Schulung der Gruppenleitungen an Fahrt aufgenommen. An der Veranstaltung nahmen insgesamt vierzehn Vertreterinnen aus acht Institutionen teil, hinzu kamen fünf Interessierte aus dem Westfälischen Turnerbund (WTB). Sie werden die gleiche Kinderturn-Show rund drei Monate später, im Rahmen des dritten NRW-Turnfestes 2015 in Siegen (3. bis 6. Juni), durchführen.

Kinderturn-Show Affen stark und Löwen schlau! am 8. März 2015 in der RWE-Sporthalle. Im Rahmen der Schulung erhielten die Gruppenleitungen wesentliche Informationen zu der besonderen Show.

Im Rahmen der Schulung erhielten die Gruppenleitungen wesentliche Informationen zu der besonderen Show. (Foto: Anke Wodarz)

„Nachdem die zehn Bilder vorgestellt worden waren, waren die Teilnehmerinnen so begeistert, dass einige spontan beschlossen, noch weitere Übungsleiter aus ihren Vereinen zum Mitwirken an der Kinderturn-Show zu animieren“, meint Anke Wodarz. Die Sportservicemanagerin der aus dem Turnverband Rhein-Ruhr (TVBRR), dem Turnverband Düsseldorf (TVD) und der Gemeinschaft Essener Turnvereine (GET) bestehenden Turnregion Mitte im RTB leitete die Schulung zusammen mit Sara-Maria Wolfram vom Behinderten-Sportverband Nordrhein-Westfalen (BSNW) und Tanja Knape vom Turnverband Düsseldorf, die wie Anke Wodarz dem Organisationsteam der Kinderturn-Show in Mülheim an der Ruhr angehören.

In die Veranstaltung bringen sich Schulen, Vereine und Kindertagesstätten (Kitas) aus zusammen fünf Städten mit Gruppen ein. Aus Mülheim an der Ruhr sind die Schildbergschule (Grundschule), die Rembergschule (Förderschule), die Kita Stöpsel e.V. (Kindertagesstätte) sowie die Sportvereine Turnerschaft Saarn, Styrumer Turnverein und Verein für Bewegungsförderung und Gesundheitssport (VBGS) daran beteiligt. Darüber hinaus gestalten die Albert-Liebmann-Schule aus Essen (Förderschule), die Mosaik-Schule aus Grevenbroich (Förderschule), der SSV Düsseldorf-Knittkuhl und der SV Neukirchen aus Neukirchen-Vluyn (beides Sportvereine) die Show mit. Insgesamt werden am 8. März 2015 rund 280 Kinder mit oder ohne Behinderungen in der RWE-Sporthalle aktiv sein.

Die Kinderturn-Show gestalten Mädchen und Jungen mit oder ohne Handicap gemeinsam. Sie besteht aus zehn Bildern.

Die Kinderturn-Show besteht aus zehn „Bildern“. (Foto: Deutsche Turnerjugend)

Bei „Affen stark und Löwen schlau!“ handelt es sich um eine Show von Kindern für Kinder, die Mädchen und Jungen mit Beeinträchtigungen und Mädchen und Jungen ohne Beeinträchtigungen gemeinschaftlich gestalten. Sie wurde von der Deutschen Turnerjugend (DTJ) im Deutschen Turner-Bund (DTB) und der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ) im Deutschen Behindertensportverband (DBS) entwickelt. Im Rahmen der Show erzählen die Heranwachsenden in zehn „bunten Bildern“ eine Geschichte rund um das Thema Umweltschutz, wobei ganz unterschiedliche Aspekte des Kinderturnens (Akrobatik, Tanz, kreatives Bewegen, Rope Skipping etc.) zum Ausdruck kommen. Im Vordergrund steht bei der Kinderturn-Show nicht die sportliche Leistung, vielmehr liegt der Fokus auf der sozialen Integration von Kindern mit Handicap und der Vernetzung von (Behinderten-)Sportvereinen, (Förder-)Schulen und (Integrations-)Kindergärten.

Ausführliche Informationen zu „Affen stark und Löwen schlau!“ erhalten Sie auf der Homepage des Turnverbandes Rhein-Ruhr unter www.turnverband-rheinruhr.de.


Stand: 28.10.2014

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel