Archiv-Beitrag vom 08.06.2011"Saarn-Entdecker" - Kinder erkunden ihren Stadtteil

Gemeinsam veranstalteten das „Mülheimer Bündnis für Familie“, die Grundschule am Klostermarkt und die Ev. Jugend Saarn am Dienstag, 7. Juni 2011, eine Fotosafari durch Saarn. 27 Drittklässler der Klostermarktschule begaben sich auf Spurensuche und erkundeten die Saarner Geschichte.

Das Kloster Saarn ist heute eines der bedeutendsten Baudenkmäler in Mülheim an der Ruhr. Die Klosteranlage aus dem Jahr 1214 war ursprünglich dem Orden der Zisterzienserinnen unterstellt Die Kinder erkundeten anhand von Foto-Hinweisen die Stationen des 2,5-stündigen Rundparcours. Sie mussten Fragen beantworten und Aufgaben lösen, beispielsweise: Wann wurde das Kloster Saarn erbaut? Welches Gedicht steht auf dem Stamm des Bürgerbaumes? Sammelt einen Gegenstand am Kloster Saarn und vieles mehr. Die Reise durch Saarn endete mit einer feierlichen Urkunden-Verleihung an die jungen „Saarn-Entdecker“.

Die Ergebnisse der Reise durch den Stadtteil fließen am 27. Juni in den generationenübergreifenden Workshop „Saarn im Koffer“ ein. Hier werden die Schüler und Schülerinnen der Grundschule am Klostermarkt in Generationen-Teams Koffer zu saarntypischen Themen entwickeln. Diese gestalteten Koffer werden anschließend auf Reise gehen und Interessierten vorgestellt.

Dieses Projekt wird in Kooperation mit dem Netzwerk Saarn und dem Netzwerk der Generationen durchgeführt.
Am Workshop Interessierte können sich bei Luise Scheib vom „Mülheimer Bündnis für Familie“ melden. Unter der Telefonnummer 02087/9706824 oder via Mail an Luise.scheib@cbe-mh.de.

Logo Mülheimer Bündnis für Familie in Mülheim an der Ruhr.

 

Kontakt


Stand: 08.06.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel