Schloß Styrum

Ein Schmuckstück im Mülheimer Norden

Künstlerateliers, ein Restaurant und eine Altentagesstätte sind heute im Schloß untergebracht.Urkundlich wurde das Schloss erstmals im Jahre 1067 erwähnt. Lange gehörte es dem Grafengeschlecht von Limburg-Styrum, bevor es dann 1890 August Thyssen erwarb. 1992 wurde das Schloß im Zuge der Mülheimer Landesgartenschau grundlegend renoviert. Künstlerateliers und eine Altentagesstätte sind heute im Schloß untergebracht. Zu seinem Wahrzeichen avancierte der aus dem Schlosspark emporragende Turm des Aquarius Wassermuseum. Das Erdgeschoss des Schlosses wird aktuell von der Frank Schwarz Gastro Group GmbH genutzt

 

 Urkundlich wurde das Schloß erstmals im Jahre 1067 erwähnt 1992 wurde das Schloß im Zuge der Mülheimer Landesgartenschau grundlegend renoviert. Zu seinem Wahrzeichen avancierte der aus dem Schloßpark emporragende Turm des Aquarius Wassermuseum. Urkundlich wurde das Schloß erstmals im Jahre 1067 erwähnt.
Lange gehörte das Schloß Styrum dem Grafengeschlecht von Limburg-Styrum, bevor es dann 1890 August Thyssen erwarb 1992 wurde das Schloß im Zuge der Mülheimer Landesgartenschau grundlegend renoviert.

 

Achtung: Wenn Sie Interesse am gastronomischen Angebot im Schloß Styrum haben, wenden Sie sich direkt an die Frank Schwarz Gastro Group:

Tel.: +49 (0) 203 - 45 03 90 oder per E-Mail: info@fsgg.de

Einen Überblick unserer Hochzeitsangebote und -möglichkeiten finden Sie hier als PDF-Datei.

 

Kontakt


Stand: 26.11.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel
Welcome Card
Hotelbuchung
Prospekte anfordern
Online-Tickets Stadttouren
Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Bitte wenden Sie sich an die Mülheimer Touristinfo: Kontaktdaten
Mülheim Film
Terminkalender für Mülheim
Pressebilder