Selbständige

Als erwerbsfähiger Hilfebedürftiger können Sie auch Leistungen für den Auf- oder Ausbau einer selbständigen Tätigkeit erhalten. Das Sondersachgebiet "Existenzgründer & Selbständige" unterstützt Sie bei der Vorbereitung, Entscheidung, Umsetzung und nach Ihrer Existenzgründung.

Ob Sie Leistungen zum Auf- oder Ausbau einer selbständigen Tätigkeit erhalten können, entscheidet sich allerdings erst, wenn Sie

  • aussagekräftigen Businessplanes erstellt haben und/oder
  • an einem Existenzgründerseminar teilgenommen haben und
  • die Bewertung der Tragfähigkeit ihres Vorhabens - nach erfolgreichem Abschluss des Seminars - durch die Mülheim & Business GmbH positiv bewertet worden ist.

Voraussetzung für eine positive Bewertung ist unter anderem die Prognose, dass Ihre Existenzgründung nach sechs Monaten tragfähig ist und Sie voraussichtlich aus dem Leistungsbezug ausscheiden werden. Nach positiver Bewertung der Tragfähigkeit ist eine weitergehende Unterstützung in Form eines Gründercoachings möglich.

Im Startcenter NRW können Sie sich auch bereits im Vorfeld über Ihre geplante Existenzgründung informieren.

Nähere Informationen über Art und Umfang der Förderung erhalten Sie durch Ihren Casemanager.

Kontakt


Stand: 01.07.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel