Shisha-Kontrollen in der Nacht

Uneinsichtige Betreiber

Polizei, Polizei Essen/Mülheim a.d. Ruhr 19.06.2013 Foto: Walter SchernsteinGemeinsam mit der Polizei und dem Zoll hat das Ordnungsamt der Stadt in der Nacht von Donnerstag (14.12.) auf Freitag (15.12.) die Mülheimer Shisha-Bars auf die Einhaltung der vor einigen Wochen erteilten Auflagen kontrolliert. Insbesondere ging es um die Verwendung von Kohle in geschlossenen Räumen und um das Einhalten des Nichtraucherschutzes.
Das Ergebnis: In allen drei Shisha-Bars, in denen die Kohlenutzung untersagt wurde, wurden Verstöße gegen diese Auflage und gegen das Nichtraucherschutzgesetz festgestellt.
In zwei Shisha-Bars wurden leicht erhöhte CO-Werte gemessen; ein Lüften der Lokalitäten war als Sofort-Maßnahme ausreichend. Alle drei Betreiber dürfen sich in den nächsten Tagen nun auf Post von der Ordnungsbehörde einrichten.

Kontakt


Stand: 15.12.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel