Archiv-Beitrag vom 02.02.2015"Sie kam, sah und siegte"

Sandra Heger gewinnt Gründerbüro im Haus der Wirtschaft

Sandra Heger. Die stolze Gewinnerin des Gründerbüros im Haus der WirtschaftMit Sandra Heger präsentierte sich dieser Tage eine strahlende Gewinnerin den Fotografen. Am Vortag hatte sie noch mit Fieber im Bett gelegen und ihre Präsentation vor der siebenköpfigen Jury schien ungewiss. Doch sie kam, sah und siegte. „Die Selbstständigkeit ist seit Jahren mein Traum! Im Zuge der Gründung ist man die ganze Zeit so angespannt und jetzt fällt plötzlich alles von einem ab. Herrlich!“

StructaMED heißt das Unternehmen der zertifizierten Praxismanagerin, leitenden Auditorin 9001 und mit dem Unternehmerinnenbrief NRW ausgezeichneten Gründerin Sandra Heger. Ihr Unternehmen bietet professionelles Management für Arztpraxen an. Diese werden in allen Belangen – außerhalb der medizinischen Versorgung der Patienten – beraten und betreut. Von standardisierten Musterformularen und Musterverträgen, bis hin zu Checklisten,  Informationsmaterialien und Praxisstrukturlösungen, hilft das ausgezeichnete Unternehmen individuell.

22 Gründer hatten bis Mitte Dezember 2014 ihre Businesspläne und Geschäftsideen eingereicht. Die siebenköpfige Jury traf eine Vorauswahl. Vier Kandidaten wurden zur Jurysitzung eingeladen und durften dort ihr Konzept präsentieren.

SGründeraktion: Gruppenfoto der besten Vier mit der strahlenden Siegerin Sandra Heger und der Juryandra Heger freut sich über den ersten Preis: das Gründerbüro für ein Jahr lang mietfrei im Haus der Wirtschaft und obendrauf ein Starterpaket im Wert von 7.500 Euro (Radiospots, Möbel, Logoentwicklung, Visitenkarten, Briefpapier und mehr). Die drei Gründer Ralf Zerri, Christian Schalthöfer und Nenad Dobrivojevic der Ruhrkäse GmbH belegten den zweiten Platz. Sie erhalten die Möglichkeit, drei Monate mietfrei im Haus der Wirtschaft einzuziehen. Platz 3 teilen sich Dr. Sahra Vennemann („Physics-Life-Energy Creative Systems“) und Denes Makra („Green Public Lighting Deutschland“). Die Drittplatzierten bekommen jeweils die ersten 2 Monatsmieten an der Wiesenstraße 35 geschenkt. Darüber hinaus kommen alle in den Genuss von Werbeagenturleistungen zu Sonderkonditionen.

Direkt nach der Jurysitzung und der Verkündung der Platzierungen wurde das Gründerbüro eingeweiht. MWB hatte die 22 Teilnehmer der Gründeraktion „1 Jahr mietfrei“ zu einem geselligen Beisammensein eingeladen. Bei Häppchen und Kaltgetränken hatten alle Gelegenheit, untereinander Erfahrungen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und ein Feedback durch die Jurymitglieder zu erhalten.

„Wir wollten mit der Aktion den Gründergeist wecken. Und das ist uns gelungen!“, stellt Frank Esser, Vorstandsvorsitzender der Mülheimer Wohnungsbau eG (MWB), Eigentümerin der Immobilie und Initiatorin der Aktion, zufrieden fest und verspricht: „Das wird nicht die letzte Gründeraktion gewesen sein. Das werden wir wiederholen!“
 
Detaillierte Informationen und weitere Bilder unter www.hausderwirtschaft.info.


Stand: 02.02.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel