Archiv-Beitrag vom 08.10.2012Siemens als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

Für das herausragende Engagement bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zeichnete die Vorsitzende des Kuratoriums des Mülheimer Bündnisses für Familie, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, am 2. Oktober 2012 Siemens am Standort Mülheim als zwölftes „Familienfreundliches Unternehmen“ aus.

Auszeichnung Familienfreundliches Unternehmen an Siemens vergeben. 02.10.2012 Foto: Walter Schernstein

Kurator Heinz Lison (Foto ganz rechts) hatte Siemens vorgeschlagen, und zwar nicht nur wegen der „Allgemeinen bekannten, familienfreundlichen Personalpolitik“, sondern vor allem wegen der neu eröffneten Betriebs-KiTa „SieKids Energiezwerge“.

In der Kindertagesstätte mit 85 Betreuungsplätzen werden etwa je zur Hälfte Kinder von Mitarbeitern und Kinder aus dem Stadtgebiet betreut. Die neue KiTa „SieKids Energiezwerge“ überzeugt unter anderem mit sehr flexiblen Betreuungszeiten. Die Kinder werden hier ganzjährig montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr betreut. Nur zwischen Weihnachten und Neujahr ist die KiTa geschlossen. Spielerisch erlernen die Kinder Naturwissenschaften und Technik und genießen dazu eine bilinguale Erziehung.

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld zeigte sich beeindruckt „Mit der Verleihung unserer Urkunde wollen wir die Mülheimer Unternehmen auszeichnen, die mit innovativen, flexiblen und gezielten Maßnahmen als nachahmenswerte Beispiele für familienorientiertes Handeln in unserer Stadt gelten können. Sie haben Vorbildcharakter für andere. Wir freuen uns, dass die Standortleitung mit Horst Schmoll diese Ehrung gerne annimmt.“

Weitere Informationen: Mülheimer Bündnis für Familie

 

Kontakt


Stand: 08.10.2012

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel