Syrischer Filmemacher und Dokumentarist in der dezentrale

„Syria from inside“ - ein Land vor dem KriegDie Silent University Ruhr ist ein Bildungs- und Kunstkonzept, in dem Geflüchtete und Asylsuchende mit akademischer Bildung und Berufserfahrung ihr Wissen weitergeben.

Freitag, 25. November 2016 | 17.30 Uhr
dezentrale | Leineweberstraße 15 - 17

Okba Hzeem, syrischer Filmemacher und Dokumentarist, blickt in seinem Vortrag auf ein vielfältiges Syrien fernab der medialen Berichterstattung: Heute ein Ort der Massenflucht, sieht Syrien auf eine Einwanderungsgeschichte seit der Antike zurück, aus der ein Land mit unterschiedlichsten Religionen, Ethnien, Sprachen und kulturell-künstlerischen Traditionen entstanden ist. Anhand von konkreten Beispielen aus Aleppo, Damaskus und As-Suwaida macht Okba Hzeem den Facettenreichtum seiner Heimat sichtbar.

Vortragssprache: Arabisch mit Übersetzungen ins Deutsche und Englische

Ansprechpartnerin der Silent University Ruhr

Kirsten Ben Haddou
Koordinatorin
Telefon: 0208 / 993 16 73
E-Mail: benhaddou@silentuniversity.ruhr
Internet: www.silentuniversity.ruhr

Kontakt


Stand: 20.12.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel