Skimboarding

Skimboardanlage im Naturbad Mülheim-Styrum_Schild

Die erste Skimboardanlage Deutschlands steht in Mülheim an der Ruhr!

 

"Wie genau der Sport entstanden ist, kann heute niemand mehr sagen, aber irgendwann kam wohl jemand auf die Idee, auf ein im flachen Wasser liegendes Brett zu springen. Und auszurutschen. So wird es auch nahezu jedem bei seinen ersten Skimboardversuchen gehen, denn Skimmen ist der ideale Sport, sich gepflegt abzupacken. Man unterscheidet zwischen Sandskimboarding und Shorebreak-Skimboarding. Beim Sandskimboarding geht es darum, das nur wenige Zentimeter tiefe Wasser entlang zu rutschen und dabei verschiedene Tricks, die oft aus dem Skateboarden übertragen werden können, auszuführen. Shorebreakskimboarding, auch Waveskimboarding genannt, ist hingegen die Möglichkeit, Wellen in Ufernähe abzureiten."

(Quelle: http://www.boot.de)

Skimboardanlage im Naturbad Mülheim-Styrum

 

Ort: Naturbad Mülheim Styrum

Kosten: Eintritt ins Bad, Boards kostenfrei

 

Weiterführende links: InlandskimGermany

 

 

***   ***   ***   ***   ***   ***   ***   ***   ***   ***   ***   ***   ***   ***

Bericht vom Bau:

Ein neuer Trend hält Einzug in die Wassersportszene: Skimboarden. Denn Skimboarden ist schon längst nicht mehr nur ein Urlaubssport. Daher ist mitten im Ruhrgebiet in diesem Sommer die erste Skimboardanlage Deutschlands entstanden.

Normalerweise werden die wie Minisurfbretter aussehenden Boards im flachen Meereswasser vor die Füße geworfen. Dann springt man darauf und gleitet, dank Aquaplaning, bis zu 30 Meter weit. Für die besseren Fahrer werden auch Obstacles aufgebaut, wie Kicker oder Rails. Die Profis zeigen dann auch noch Tricks, wie man sie aus der Skaterszene kennt (z.B. einen Ollie). Aber was früher nur am Urlaubsort kurzzeitig betrieben wurde, hat dank der Gemeinschaft der Inlandskimboarder mittlerweile auch die deutschen Seen erreicht.

Das war für uns Grund genug eine Anlage für diese neue Sportart zu konzipieren. Normalerweise wollen wir

ja den Jugendsportpark bauen. Aber zwischenzeitlich muss man einfach auch mal etwas ausprobieren! Bisher wurde beim Skimboarden nur mit Seen, großen Pfützen oder Gräben experimentiert, eine feste Anlage ist bisher nicht bekannt, auch nicht im Ausland. Da haben wir gedacht, dass versuchen wir einfach mal.

Bauarbeiten Skimboardanlage im Naturbad Mülheim Styrum

Bauphase der Skimboardanlage im Naturbad Mülheim-Styrum

Beim Bau haben wir viel Glück gehabt, dass uns die Baustofffirma Harbecke unterstützt hat das Projekt zu realisieren. Außerdem hat eine Einsatztruppe des Sportamtes tatkräftig beim Bau geholfen.

So entstand innerhalb von vierzehn Tagen die drei mal zwanzig Meter große Wasserfläche in dem städtischen Nataurbad. Die Wasserhöhe der Anlage kann zwischen 1 und 10 Zentimetern eingestellt und zur Säuberung ganz abgelassen werden. Beim Bau wurde besonders darauf geachtet, dass unfallverhütende Materialien verwendet wurden. So ist unter der Wasserschicht eine Kiesschicht mit dicker Bautenschutzmatte verlegt worden. Diese federt laut Michels die Stürze erheblich ab. Für die Seiten wurden gummierte Randsteine benutzt, die sonst auf Spielplätzen eingesetzt werden. Obstacles um Tricks zu zeigen und Contests zu organisieren sollen im nächsten Sommer folgen. 

Neue Skimboardanlage im Naturbad Mülheim Styrum

Bei der Eröffnung der Anlage im August war der Andrang schon sehr groß. Dabei war bis zu diesem Tag nicht klar, ob die Anlage funktioniert und ob sie angenommen würde. Diese Sorge war jedenfalls unbegründet: Viele Jugendliche hatten sich schon eigene Skimboards zugelegt und haben die Anlage den gesamten Tag in Beschlag genommen. Nach den ersten Bauchplatschern konnte man bei der ständigen Weitenverbesserung zusehen. Am Ende des ersten Tages hatten viele Nutzer nicht nur ein neues Hobby, sondern wahrscheinlich auch einen gehörigen Muskelkater.

Es gibt im Ruhrgebiet keine bessere Location für den neuen Sport, als das Naturbad! Das Naturbad Mülheim-Styrum biete

t mit einen Sprungturm und Rutschen, der Beachvolleyballanlage mit Strandbar, Klettermöglichkeiten  und vielem mehr das passende Urlaubsflair für den Sport. Die Skimboardanlage für Jugendliche erweitert nun das bestehende Angebot, Boards können natürlich vor Ort kostenlos geliehen werden.

Einweihung Skimboardanlage im Naturbad Mülheim Styrum

Einweihung Skimboardanlage im Naturbad Mülheim-Styrum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Größere Kartenansicht

Kontakt


Stand: 27.02.2014

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel