Archiv-Beitrag vom 03.03.2011Solarenergie: "Hm, lecker Schoko-Fondue…!"

Das beliebte Projekt „Energie erleben und verstehen“ von medl wird auch in diesem Schulhalbjahr weiter fortgesetzt. 
 
Logo der medl-Initiative Energie erleben und verstehenTeilnehmen können alle 4. Klassen der Mülheimer Grundschulen. In dem Projekt geht es darum, den Begriff „Energie“ altersgerecht mit Leben zu füllen und den Schülern verständlich zu machen, warum Energiesparen nicht nur gut für den Geldbeutel der Eltern, sondern vor allem gut für die Umwelt ist.

In diesem Schulhalbjahr wird während der 90-minütigen Unterrichtseinheit das Thema Solarenergie anhand von  Spielen, Experimenten und Vorführungen, kindgerecht und anschaulich vermittelt. Aber auch Themen wie z.B.  „Wie können wir Energie sparen, um unsere Umwelt zu schützen?“ werden in der Unterrichtseinheit aufgegriffen, die als Ergänzung zum Herbstprojekt „Klimawandel“ fungiert.

Außerdem werden in der Unterrichtseinheit Antworten auf die Fragen „Was ist Energie?“, „Woher kommt sie?“ und „Wie wird sie umgewandelt?“ anhand einer Dampfmaschine,  einem Wind- und Wasserkraftwerksmodell sowie einer Solarzelle erarbeitet. Spielerisch entwickeln die Viertklässer mit Hilfe des Referenten Lösungsansätze zum Energiesparen.

Das Projekt wird, wie auch schon in den Vorjahren, von medl finanziell getragen; der Unterricht wird von einem Referenten der Deutschen Umweltaktion (DUA) durchgeführt. Der Unterricht ist somit für die Schulen mit keinerlei Aufwand oder Kosten verbunden.

Grundschulen haben bis zum 1. April 2011 Gelegenheit, ihre vierten Klassen direkt beim Referenten Marco Dyhr anzumelden:
Tel. 02191 - 929 304; marcodyhr@gmx.de

 

Kontakt


Stand: 03.03.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel