Archiv-Beitrag vom 25.05.2009Sommeraktion "Mit dem Rad zur Arbeit"

Aufgrund des großen Erfolges der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" in den vergangenen Jahren, laden die Organisatoren die Arbeitnehmer auch in diesem Jahr wieder zu mehr Bewegung per Pedale ein. Gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club will die AOK Rheinland/Hamburg mehr Bewegung und gesunde Lebensweise in den Alltag bringen.Aktion

 Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit". Gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) will die AOK Rheinland/Hamburg Regionaldirektion Mülheim mehr Bewegung und gesunde Lebensweise in den Alltag bringen:  Pressekonferenz bei der Hans Turck GmbH & Co. KG.

 

Foto: Walter Schernstein

Teilnehmer der Aktion vom 1.6.-31.8.2009 sollen an mindestens 20 Arbeitstagen den Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegen. Kollegen in Unternehmen können Teams bilden, es können aber auch Einzelpersonen teilnehmen. Auch Pendler haben bei der Aktion gute Karten: die Fahrten bis zur nächsten Haltestelle von Bus und Bahn werden als Wettbewerbsbeitrag berücksichtigt. Als Gewinne winken neben Kurzreisen auch hochwertige Tourenräder oder attraktive und nützliche Dinge rund um das Thema Bewegung. Alle Gewinne werden von Kooperationspartnern zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus können Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg, die im Prämienprogramm eingeschrieben sind, mit ihrer Teilnahme Punkte sammeln. Auch Betriebe haben im Rahmen des Wettbewerbs "Fahrradaktiver Betrieb" Gewinnchancen, wenn sie sich besonders für radfahrende Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einsetzen.

Im vergangenen Jahr haben rheinlandweit 6.600 Teilnehmer an der Aktion teilgenommen.

Anmeldeschluss für die Teams ist spätestens der 31.7.2009. Die ausgefüllten Aktionskalender aller Teilnehmer unabhängig ob im Team oder Einzelstarter, sind bis zum 15.09.2009 an die AOK Rheinland/Hamburg Regionaldirektion Mülheim an der Ruhr, zurück zu senden. Nähere Informationen, den Aktionskalender und die Teilnahmeunterlagen sind bei der AOK in Mülheim, Kerstin Freuches, ( 0208/ 45 03 - 3 35, erhältlich. Unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de, im Button

Rheinland/Hamburg, können sich Interessierte auch online anmelden.

Ziel dieser Aktion ist es, den Bewegungsmangel und den bestehenden Zivilisationskrankheiten entgegen zu wirken. Mit dieser Aktion will die AOK Rheinland/Hamburg viele Beschäftigte, die sonst wenig Zeit zum Sporttreiben haben, anregen, sportliche Aktivität in den beruflichen Alltag zu integrieren.

Die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" ist der einfache Einstig in ein gesünderes Leben. Schon 30 Minuten Bewegung am Tag reichen aus um die Fitness und Gesundheit spürbar zu verbessern und das Krankheitsrisiko zu senken. Eine kurze Strecke auf dem Spaßmache-Rad bringt also schon viel ohne mit einem großen Aufwand verbunden zu sein.

 

Kontakt


Stand: 25.05.2009

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel