Sport vor Ort

Aktuelles

Eppinghofen. Projekt  Sport vor Ort für die Schüler und Schülerinnen der GGS Astrid Lindgren in der SoccerhalleAn dem Mülheimer Programm "Sport vor Ort" nehmen aktuell (Stand: 1. Halbjahr 2016/2017) insgesamt 337 Kinder teil, die sich auf zehn Mülheimer Bildungseinrichtungen aufteilen. Zu den Kooperationspartnern gehören die drei Eppinghofer Gemeinschaftsgrundschulen

  • GGS Astrid-Lindgren mit etwa 34 Kindern (Tanzen und Bunte Stunde),
  • GGS Zunftmeisterstraße mit etwa 44 Kindern (Zumba und Fußball) und
  • GGS Dichterviertel mit etwa 25 Kindern (Fußball und Bunte Stunde).

Weitere Sportangebote finden in den folgenden Einrichtungen statt:

  • Hölterschule
  • Filchnerstraße
  • Schildbergschule
  • Erich-Kästner Schule
  • Katharinenschule
  • Gemeinschaftsgrundschule Steiger Weg
  • Martin-von-Tours-Schule

Kooperationspartner / Kooperierende Vereine

Das Gemeinschaftsprojekt unter der Leitung des Mülheimer Sportbundes (MSB) freut sich über die aktive Zusammenarbeit und die Unterstützung durch die kooperierenden Vereine, zu denen die Mülheimer Sportvereine Dümptener Turnverein 1885 e.V., HSV Dümpten 1992 e.V., Rot-Weiß Mülheim e.V., Styrumer Turnverein e.V., TSV Viktoria 1898 e.V., die Bubblemaker Schwimmschule, 1. BV Mülheim an der Ruhr e.V., TuS Union 09 e.V., die Tanzschule Dance it! sowie die Altstadt Tanzschule zählen. Zu den weiteren Kooperationspartnern gehören der Mülheimer SportService (MSS), die Sozialagentur und die Koordinierungsstelle Integration der Stadt Mülheim an der Ruhr, das Familiennetzwerk Heißen, das Bildungsnetzwerk Innenstadt und das Stadtteilmanagement Eppinghofen.

Preise und Auszeichnungen

Das Projekt "Sport vor Ort" wurde bereits im November 2013 mit dem Primus Preis der Stiftung Bildung und Gesellschaft im Wert von 1.000 Euro ausgezeichnet. Eine weitere Auszeichnung in Höhe von 4.000 Euro erhielt das Projekt durch den Stiftverband im Rahmen des Ruhr-Cups 2014. Aktuell dürfen sich die Initiatoren über den zweiten Platz beim "Starke Kids Förderpreis"-Wettbewerb und ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro freuen.

Das Mülheimer Programm Sport vor Ort belegte den 2. Platz des Starke Kids Netzwerk Förderpreises der AOK Rheinland/Hamburg. Das Projekt Sport vor Ort wurde mit dem Primus Preis ausgezeichnet. Stadtteilbüro Eppinghofen. 14.05.2014 Foto: Walter Schernstein

Die Auszeichnung erfolgte am 12. Mai 2015 durch die AOK-Rheinland/Hamburg als Höhepunkt des Wettbewerbs im Rahmen der Initiative "Starke Kids Netzwerke", an dem 22 Projekte aus Mülheim an der Ruhr und Essen teilgenommen haben.

Auch Ulrich Ernst, Dezernent für Bildung, Soziales, Jugend, Gesundheit, Sport und Kultur hofft auf weitere Projektpartner, denn "wir können belegen, dass sportliche Betätigung nicht nur die körperliche, sondern auch die kognitive und soziale Entwicklung der Kinder positiv beeinflusst."

Weitere Informationen

Diese finden Sie in der aktuellen Sport vor Ort-Broschüre. Außerdem stehen Ihnen Jana Hartwich vom MSB unter der Telefonnummer 0208 / 3085044 oder E-Mail jana.hartwich@msb-mh.de sowie Alexandra Grüter vom Stadtteilmanagement Eppinghofen gerne zur Verfügung.

Kontakt


Stand: 23.08.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel