Archiv-Beitrag vom 29.06.2016Stadt Mülheim und Hochschule Ruhr West ermöglichen Flüchtlingen ein Studium

Die App Einstieg Deutsch richtet sich explizit an Selbstlernende und ermöglicht den schnellen Einstieg in die deutsche Sprache. Hier beim Test mit Schülern des Integrationskurses bei der VHS.Ein neues Studienintegrationsprojekt bieten die Stadt Mülheim an der Ruhr und die Hochschule Ruhr West für Flüchtlinge an. Das besondere: Die Institutionen arbeiten bei dem Projekt zusammen und stimmen die Inhalte aufeinander ab, so dass ein interessantes Programm aus zwei Teilen entsteht. Dabei unterstützt die Stadt Mülheim die Hochschule bei der Suche nach potenziellen Studenten in den Unterkünften.

Seit dem 1. April nehmen 16 Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Iran und Armenien an diesem Programm teil. Die Aufnahme einer weiteren Gruppe ist für September geplant.
Die Flüchtlinge nehmen zunächst im Vorbereitungsjahr an einem Deutsch-Intensivsprachkurs teil, der bis zum vierten Semester angeboten wird. Ab dem zweiten Semester können sie in die Fachmodule verschiedener Studienfächer hineinschnuppern, um anschließend ein Studium an der HRW aufnehmen zu können.

Weitere Informationen auf der Seite der Hochschule Ruhr West.


Stand: 29.06.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel