Archiv-Beitrag vom 10.01.2008Sternsinger im Rathaus

Obwohl die Zeit der Sternsinger für dieses Jahr schon vorbei ist, hatten jetzt einige von ihnen ein weiteres Mal Gelegenheit, ihre Kostüme überzustreifen. Im Rathaus sangen Sternsinger der Gemeinden Herz Jesu und St. Barbara für Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld (Bildmitte), Bürgermeister Markus Püll und Bürgermeisterin Renate aus der Beek (rechts oben).

Empfang Sternsinger. Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, Bürgermeisterin Renate aus der Beek, Bürgermeister Markus Püll, Peter Vermeulen (Dezernent Schule, Jugend und Kultur). Rathaus.08.01.2008Foto: Walter Schernstein

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, Bürgermeisterin Renate aus der Beek, Bürgermeister Markus Püll, Peter Vermeulen (Dezernent Schule, Jugend und Kultur) mit den Sternsingern im Rathaus

Foto: Walter Schernstein

Jedes Jahr findet in der Zeit nach Weihnachten bis zum 6. Januar, das so genannte Sternsingen oder Dreikönigssingen statt. 1959 startete die erste Aktion der Neuzeit mit der Idee, Spenden für Not leidende Kinder in der Dritten Welt zu sammeln und zu verwenden. Heute beteiligen sich ca. 500 000 Kinder und Jugendliche in über 12 500 Pfarreien. Die Aktion geht vom Kindermissionswerk in Aachen aus. Sie ist das größte Hilfsprojekt in der Kinder Kindern helfen. Hauptanliegen ist, Gerechtigkeit und Lebensmöglichkeiten, z. B. den Schulbesuch und Ausbildungsmöglichkeiten u. a. Lebensvoraussetzungen, auch in armen Ländern zu schaffen und zu verbessern. Darum ist das Leitwort, (z. B. einander Segen sein oder miteinander Singen) stets mit der Aussage verbunden: damit Kinder heute leben können.

Kontakt


Stand: 10.01.2008

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel