Archiv-Beitrag vom 20.07.2010Still-Leben Ruhrschnellweg

Aus "Den Mülheimern ihre A 40"

Monatelange Vorbereitungen durch das Kulturhauptstadtbüro, die Stadt Mülheim an der Ruhr und die vielen engagierten Künstlern, insbesondere Musikern aus der Jazz- und der Rockszene, haben Still-Leben auf dem Ruhrschnellweg für viele in Mülheim an der Ruhr und der gesamten Region unvergesslich gemacht. Dieser Einsatz hat sich gelohnt!

Still-Leben Ruhrschnellweg - "Die Mülheimer haben "ihre" A 40 zur Begegnungsstätte gemacht und das außergewöhnliche Fest genossen", schilderte Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld ihre gestrigen Eindrücke. Sie dankte heute allen Organisatoren für ihren Einsatz, ihr großartiges Engagement und die Umsetzungsleidenschaft, mit der diese Veranstaltung geplant, vorbereitet und umgesetzt wurde.
Tausend Tische mit zehntausend Beteiligten auf dem Mülheimer Stadtgebiet, mit dem ersten "Wasser-Flashmob" von Mülheim & Business und die zahlreichen weiteren Aktionen haben eine einmalige Atmosphäre geschaffen.
"Das war sehr stimmungsvoll! Alle Bürger und Bürgerinnen unserer Stadt, der gesamten Region und viele auswärtige Gäste feierten gemeinsam ausgelassen und friedlich auf der Autobahn", so die OB.  

Still-Leben Ruhrschnellweg - Bis vor kurzem noch unvorstellbar. "Heute", so Dagmar Mühlenfeld weiter "könnte ich  mir durchaus vorstellen, ein solches Großereignis in 5 Jahren zu wiederholen. Denn was brächte die Verbundenheit der Menschen im Ruhrgebiet stärker zum Ausdruck, als das Zusammenkommen dort, wo das Leben am meisten pulsiert. Mitten auf der A 40."

Sehr positiv überrascht zeigten sich die Oberbürgermeisterin und Holger Bergmann vom Kulturhauptstadtbüro von dem großen persönlichen und privaten Engagement der einzelnen Gruppen, die die Tische wirklich als Bühne und offene Einladung an die Besucher genutzt haben.
Herzlich danken wollen sie allen Kulturakteuren, die während des gesamten Projektes ein einmaliges Programm gemacht haben.
Mülheim an der Ruhr, eine Stadt mit drei Bühnen, die rund um die Uhr bespielt wurden von vielen Hunderten von Akteuren.
Spätestens heute ist allen klar - Mülheim an der Ruhr ist Kulturhauptstadt Europas!

 

RUHR.2010 - RUHR.2010 - RUHR.2010 - RUHR.2010 -

Filmbeiträge Mülheimer "Wasserflashmob":

http://www.youtube.com/watch?v=gHtMhH2cX6Y

http://www.youtube.com/watch?v=HZCsWm4P1rQ

http://www.youtube.com/watch?v=IXc9rPQTQsY

 

Mehr Informationen von der Veranstaltung gibts unter www.ruhr2010.de

Den Dank der Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH sowie des Kulturhauptstadbüros Mülheim an der Ruhr an alle Mitwirkende finden Sie ebenfalls als Dateien zum Kontext. 

 

Kontakt

Kontext


Stand: 23.07.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel