Ein Stadtteil bringt das Thema Väter nach vorn

Väter und Kinder sind für einander wichtig. Wenn Väter das Aufwachsen ihrer Kinder noch aktiver begleiten, profitieren alle Familienmitglieder. Hierauf machten verschiedene Bildungsakteure im Stadtteil Styrum aufmerksam und setzten mit den "Styrumer Vater-Kind-Aktionswochen" in den ersten Juniwochen 2014 ein Zeichen. Erstmals in NRW machte sich damit ein ganzer Stadtteil für das Thema Väter stark. Der Schwerpunkt lag in verschiedenen Vater-Kind-Aktionen in Kitas und Schulen. Hier einige Beispiele:

  • Wir bauen ein Vogelhäuschen (Offener Ganztag der Caritas, Gemeinschaftsgrundschule Styrum)
  • Rund um den Ball (Kita Die Wilde 13)
  • Ausflug in den Witthausbusch (Familienzentrum Karlchen)
  • Anlegen einer Kräuterspirale (Evangelisches Familienzentrum Kleine Strolche)
  • Hochbeet bauen (Familienzentrum Pusteblume)
  • Wir begrüßen den Sommer mit Trommelklängen! (Familienzentrum St. Mariae Rosenkranz)

Styrumer Vater Kind Aktionswochen, Ausflug in den Witthausbusch,FZ Karlchen, 7.6.2014

Väter und Kinder genossen die gemeinsam verbrachte Zeit. Fast alle Aktionen waren unerwartet gut besucht. So wurde zum Beispiel die Aktion "Wir bauen ein Vogelhäuschen" kurzfristig auf zwei Termine gelegt, um der Anzahl der angemeldeten Väter gerecht werden zu können.

Styrumer Vater-Kind-Aktionswochen, Aktion Rund um den Ball in der Kita Die wilde 13, 5.6.2014

An der Aktion "Rund um den Ball" in der Kita Die wilde 13 nahmen sogar 31 Väter teil, womit fast die Hälfte aller Familien erreicht waren. Die Aktion bot in mehreren Räumen unterschiedliche Spiele und Aktionen rund um das Thema Ball und den teilnehmenden Vätern gleichzeitig einen praktischen Einblick in das Early-Excellence-Konzept.

Ergänzt wurden die Aktionswochen um eine Fachveranstaltung zum Thema "Interkulturelle Väterarbeit in NRW". In Nordrhein-Westfalen gibt es immer mehr Väterprojekte, die sich speziell an Väter mit Migrationshintergrund wenden. Ziel der Fachveranstaltung war es, die Erfahrungen dieser Väterprojekte den teilnehmenden Fachkräften vorzustellen und somit für zukünftige Väterprojekte in Mülheim an der Ruhr nutzbar zu machen. Rund 35 Fachkräfte lauschten den kurzweiligen Praxisberichten und dem anschließenden Podiumsgespräch.

Styrumer Vater-Kind-Aktionswochen, Fachveranstaltung zum Thema Interkulturelle Väterarbeit in NRW am 5.6.2014

Mitwirkende der Fachveranstaltung v.l.n.r.: Ataman Yildirim (Integrationsagentur derAWO Düsseldorf), Cafer Önen (FC Vatangücü), Christian Gollmer (Coach e. V., Köln), Ulrich Ernst (Dezernent für Bildung, Soziales, Jugend, Gesundheit, Sport und Kultur), Michael Tunc (Zentrum für Türkeistudien, Essen), Günter Waberg (Regionale Schulberatungsstelle), Gürkan Ucan (Kommunales Integrationszentrum Herne), Dr. Michael Maas (Bildungsnetzwerk Styrum)

Der geplante Abschluss der Aktionswochen in Form einer fotografischen Präsentation aller Vater-Kind-Aktionen im Rahmen des Styrumer Familienfestes am Aquarius Wassermuseum musste sturmbedingt ausfallen, wird aber voraussichtlich nach den Sommerferien nachgeholt.

Kontakt


Stand: 04.07.2014

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel