Theater- und Konzertbüro

Das Staatstheater Mainz mit Heisenberg

ZwischenStücke 2018

Gastspiel Staatstheater Kassel
Simon Stephens: "Heisenberg"

Dass der liebende Blick gelegentlich die scheinbar offensichtlichen Tatsachen übersieht, davon handelt die Geschichte von Alex, einem älteren Metzger und der um einiges jüngeren Georgie, die ihn eines Tages in einem Café auf den Nacken küsst. Eine Verwechslung?

Simon Stephens, einer der bekanntesten britischen Gegenwartsdramatiker,
erzählt in „Heisenberg“ davon, dass ein Leben in jedem Augenblick eine Abzweigung ermöglicht, dass das Normale mitnichten normal ist, das Verrückte dagegen ganz logisch.

Am 25. Februar um 18 Uhr ist das Staatstheater Kassel zu Gast im Theater an der Ruhr.

Das komplette Programm der ZwischenStücke finden Sie hier.

Die Pressekonferenz der 43. Mülheimer Theatertage NRW

Pressekonferenz der 43. Mülheimer Theatertage NRW

Soeben haben die Sprecher der Auswahlgremien die diesjährigen Stücke und KinderStücke bekannt gegeben:

Für die Stücke 2018 sind nominiert:

Ibrahim Amir / Homohalal / Staatsschauspiel Dresden
Elfriede Jelinek / Am Königsweg / Deutsches SchauSpielHaus Hamburg
Thomas Köck / paradies spielen (abendland. ein abgesang) / Nationaltheater Mannheim
Rebekka Kricheldorf / Fräulein Agnes / Deutsches Theater Göttingen
Thomas Melle / Versetzung / Deutsches Theater Berlin
Maria Milisavljevic / Beben / Theater Heidelberg
Ewald Palmetshofer / Vor Sonnenaufgang / Theater Basel
Simon Stone / Hotel Strindberg / Burgtheater Wien, Theater Basel

Weitere Informationen zur Auswahl der Stücke 2018 finden Sie hier.

Die Auswahl der KinderStücke 2018 finden Sie hier.

 

 

Kindertheater des Monats: KlaMOTTE und Bass (ab 4 Jahren)

Ein Flügelwesen entdeckt die Welt: KlaMOTTE – noch nicht flugreif, sehr kurzsichtig und etwas ängstlich – sucht  sich erst einmal einen sicheren Platz. Doch plötzlich leuchtet etwas hell auf! Der große, silberne Lichtstrahl zieht KKlaMOTTE und Bass - Eine nonverbale Metamorphose zwischen Tanz und Figurentheater. Live begleitet von der Contrabassistin Judith Goldbach. Ein Gastspiel vom Figurentheater Anne-Kathrin Klatt, Tübingen im Theater an der Ruhr in Mülheim. - Figurentheater Anne-Kathrin Klatt, TübingenlaMOTTE magisch an. Eine neue Welt tut sich vor dem neugierigen Wesen auf. Da entdeckt sie die Sehnsucht zu fliegen...

Am 23. Februar um 9 und 11 Uhr gastiert das Figurentheater Anne-Kathrin Klatt aus Tübingen im Theater an der Ruhr mit einem Stück über die innere Freiheit und den Mut, neue Welten zu entdecken.

Mehr zu Programm und Kartenvorverkauf

Gefördert vom NRW KULTURsekretariat

Das Logo des NRWKultursekretariat Wuppertal - NRW KULTURsekretariat

 

 


Stand: 22.02.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel