Archiv-Beitrag vom 06.08.2015Tierheim freut sich über 18.560 Euro

Versteigerung: Autohaus Extra erhält Zuschlag für Mercedes Benz

Ein großes Herz für Tiere zeigte das Autohaus Extra mit seinem Höchstgebot für einen Mercedes Benz, den das Tierheim von einem Tierfreund geerbt hatte. Die Autohausleiter Helmut Pissarek und Jörn Backhaus zögerten nicht und boten bei der Versteigerungsaktion der Stadt Mülheim an der Ruhr - die von Mitte bis Ende Mai ging - sofort mit. Sie schlugen mit ihrem Gebot von 18.560 Euro zahlreiche Mitbietende aus dem Feld. „Ich freue mich, dass ich auf diese Weise den Tierschutz in Mülheim unterstützen kann“, erklärte Pissarek, „Dabei stand dann der soziale Zweck höher als die kaufmännische Kalkulation.“ Tierheimleiterin Marion Niederdorf freute sich sehr über den respektablen Betrag für ihre Einrichtung. Am Dienstag (4.8.) fand nun die Übergabe des Mercedes in Dümpten statt.

Jörn Backhaus, Helmut Pissarek und Marion Niederdorf mit Kangal-Mischling Aris bei der Übergabe des Fahrzeugs.

Jörn Backhaus, Helmut Pissarek und Marion Niederdorf mit Kangal-Mischling Aris bei der Übergabe des Fahrzeugs. (Foto: Kerstin Gründel)

Wofür genau das Geld eingesetzt wird, steht noch nicht fest. Das Tierheim Mülheim betreut derzeit 20 Hunde, 56 Katzen und acht Kleintiere wie Kaninchen und Meerschweinchen. Sie alle benötigen ein Dach über dem Kopf, Futter und nicht zuletzt medizinische Versorgung. „Das bereits seit 1961 bestehende Tierheim hat vor allem die Aufgabe, Aufnahme, Versorgung und Weitervermittlung von Fundtieren sicherzustellen“, so Tierheimleiterin Marion Niederdorf.
„Wir freuen uns, dass es Menschen gibt, die dem Tierheim ihr Vermögen ganz oder teilweise vererben. Auch Spenden und jede andere Form der Unterstützung für unsere Tiere, helfen uns sehr“, sagt Niederdorf und ruft gleichzeitig dazu auf, sich die Anschaffung eines Tieres sehr genau zu überlegen. Besondere Sorgen machen der Tierheimleiterin die in Kürze anstehende, alljährliche Katzenschwemme und die Vermittlung der großen Hunde. „Ganz besonders wichtig ist es auch, dass Katzenbesitzer ihre Tiere kastrieren lassen“, fügt Niederdorf hinzu.

Wer ein neues Familienmitglied sucht - ganz gleich ob Hund, Katze oder Kleintier - sollte sich auf jeden Fall im Mülheimer Tierheim umschauen. Vielleicht wartet dort der Freund fürs Leben.

Weitere Informationen unter www.tierheim-muelheim.de.

 

 

Kontakt


Stand: 06.08.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel