Archiv-Beitrag vom 10.04.2013Übergabe der iPads für die Ratsarbeit

Mit der jetzt vollzogenen symbolischen Übergabe von ipads an die Vorsitzenden oder Stellvertreter der sechs Ratsfraktionen beginnt ein neues Zeitalter in der Gremienarbeit. Die Mülheimer Ratsmitglieder arbeiten künftig nicht mehr mit Papierbergen in Aktenordnerumfang, wenn sie sich auf Rats- und Ausschusssitzungen vorbereiten. Ab heute genügt dafür ein handliches iPad. Hierüber erfolgt der Zugriff auf Allris, das Ratsinformationssystem der Stadt Mülheim an der Ruhr. Sämtliche Vorlagen und Sitzungsprotokolle für die Rats- und Ausschusssitzungen sind damit an jedem Ort lesbar.

iPad, Übergabe an die Ratsfraktionen. 09.04.2013 Foto: Walter Schernstein

Von links nach rechts: Wolfgang Michels (CDU), Peter Beitz (FDP), Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort, Tim Giesbert (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Gesine Schloßmacher (MBI) und Bürgermeisterin Renate aus der Beek (SPD).

Von 58 Ratsmitgliedern nehmen in einem ersten Schritt 32 Mitglieder teil, hinzu kommt ein weiteres Ratsmitglied mit privatem ipad.
Der Rat hatte den Einsatz der iPads im Oktober des vergangenen Jahres beschlossen, um die hohen Papier- und Portokosten (durchschnittlich 37.577,92 Euro/Jahr) einzusparen. In fünf Jahren  ergibt sich - berechnet auf 58 Ratsmitglieder - dadurch eine Einsparung von insgesamt 129.480,12 Euro.

Nach der erfolgten Beschaffung können die ipads nun innerhalb der nächsten zwei Wochen sukzessiv an ihre Nutzer ausgegeben werden.

iPad, Übergabe an die Ratsfraktionen. 09.04.2013 Foto: Walter Schernstein

(Fotos: Walter Schernstein)

Mit Beginn des nächsten Sitzungsturnus, ab Ende Mai wird das Amt dann die schriftlichen Beratungs- und Beschlussvorlagen nur noch an 25 statt 58 Ratsmitglieder versenden. Aber weitere Ratsmitglieder haben bereits Interesse bekundet in das Projekt einzusteigen.
So kann zu Beginn des nächsten Jahres voraussichtlich ein erstes positives Resümee gezogen werden, hofft Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort.

Kontakt


Stand: 22.04.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel