Archiv-Beitrag vom 17.07.2013"Unser Mülheimer" unterstützt das CBE

Nicht nur ein gutes neues Brot auf den Markt bringen, sondern damit gleichzeitig einen guten Zweck verknüpfen, das war die Idee der Familie Hemmerle. Sie fühlt sich der Stadt verbunden und gab dem Brot den Namen „Unser Mülheimer“.

Auf dem Anhänger sind bekannte Mülheimer Motive zu sehen und der Hinweis auf den guten Zweck: Die Förderung des Ehrenamtes in Mülheim an der Ruhr. 25 Cent aus jedem verkauften Brot fließen in Projekte des Centrum für bürgerschaftliches
Engagement e.V. (CBE).

Inhaber Peter Hemmerle übergab den Erlös von 850 Euro an den Geschäftsführer des CBE, Michael Schüring.

Seit dem Start der Aktion am 6. Juni sind bereits mehr als 3350 Brote verkauft worden. „Das ist mehr als wir erwartet haben“, freut sich Inhaber Peter Hemmerle, der nun den Erlös in Höhe von 850 Euro an den Geschäftsführer des CBE, Michael Schüring, übergeben konnte. Die Spendengelder wird das CBE für Jugendprojekte einsetzen.

Das CBE fördert in verschiedenen Projekten das ehrenamtliche Engagement
von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Mülheim. SchülerInnen können ein soziales Praktikum absolvieren oder in Engagement-Tagen erste Erfahrungen mit ehrenamtlichem Engagement machen. Jugendgruppen werden dabei unterstützt, eigene Sozialprojekte in ihrem Stadtteil umzusetzen. Peter Hemmerle findet diese "Nachwuchsarbeit" besonders wichtig und unterstützt die Aktivitäten gerne. Damit ist er nicht alleine, denn vielen Mülheimern scheint diese Aktion und das Brot ebenfalls gut zu schmecken.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des CBE.


Stand: 17.07.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel