Musik und Lyrik aus Syrien bei der Silent University Ruhr

Logo Silent University Ruhr. Ein Bildungs- und Kunstkonzept, in dem Geflüchtete und Asylsuchende mit akademischer Bildung und Berufserfahrung ihr Wissen weitergeben.

Hesen Kanjo und Stefan Weidner in der dezentrale

Die Silent University Ruhr begrüßte am 21. Mai 2016 im Rahmen der „Musikkulturen“ des NRW Kultursekretariats den in Aleppo geborenen und heute in Neuss lebenden Musiker Hesen Kanjo. Seine Stücke auf der orientalischen Kastenzither Kanun vermitteln facettenreiche Einblicke in die reiche multiethnische Tradition seiner Heimat. Das Konzert wurde ergänzt durch die Lesung arabischer Liebesgedichte von Ibn Arabi, einem der bedeutendsten mystischen Schriftsteller des islamischen Mittelalters, vorgetragen vom Journalist, Übersetzer und Autor Stefan Weidner, einem exzellenten Kenner der reichen poetischen Tradition Syriens.

Während Stefan Weidner die deutsche Rezitation übernahm, wurden die Gedichte im arabischen Original von Rachid Garnaoui, Consultant der Silent University Ruhr, vorgetragen.

Was ist die Silent University Ruhr?

Die Silent University Ruhr ist ein Bildungs- und Kunstkonzept, in dem Geflüchtete und Asylsuchende mit akademischer Bildung und Berufserfahrung Wissen lebendig halten und weitergeben. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Ringlokschuppen Ruhr.

Kontakt


Stand: 17.05.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel