Archiv-Beitrag vom 26.08.2009Wagenbauhalle für Karnevalisten gesichert

Mit einem 20-Jahresvertrag haben sich die Mülheimer Karnevalisten ihre Wagenbauhalle für die Rosenmontagswagen gesichert. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt von Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld unterschrieben. "Damit ist den Wagenbauern die Unsicherheit genommen,"freut sich Mühlenfeld gemeinsam mit Heiner Jansen vom Hautausschuß Groß-Mülheimer Karneval. Das Grundstück sowie die aufstehenden Gebäude wurden zu Konditionen verpachtet, die in Mülheim auch die Sportvereine bekommen und "bezahlbar" sind, erläutert der städtische Immobilienchef Frank-Peter Buchwald.

"Für die kommenden 20 Jahre können nun an der Hafenstraße die Motivwagen des Rosenmontagszuges entstehen," so Dagmar Mühlenfeld.

Wagenbauhalle für die Mülheimer Karnevalisten. Ruhrorter Straße/Ecke Hafen-straße 7.25.08.2009Foto: Walter Schernstein

Freuen sich über den gesicherten Standort: (vorne, Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld und Heiner Jansen)

Foto: Walter Schernstein

 

Kontakt


Stand: 26.08.2009

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel