Integrationsratswahlen

Logo Integrationsrat Mülheim an der RuhrDer Integrationsrat vertritt die Interessen der in Mülheim an der Ruhr lebenden Menschen mit Migrationshintergrund.

Er ist in den kommunalpolitischen Willensbildungsprozess einbezogen und berät den Rat der Stadt und seine Ausschüsse. Hierbei ermöglicht er auch Menschen, die aufgrund ihrer ausländischen Staatsbürgerschaft in Deutschland von den Wahlen zu den Parlamenten und dem Stadtrat ausgeschlossen sind, die Beteiligung am kommunalpolitischen Geschehen in der Stadt.

Der Integrationsrat kann sich einerseits mit allen gemeindlichen Angelegenheiten befassen und dem Rat der Stadt und seinen Ausschüssen Stellungnahmen und Empfehlungen vorlegen, und soll andererseits auf Aufforderung des Rates oder eines Ausschusses Stellungnahmen zu bestimmten Sachverhalten abgeben.

Er engagiert sich für Chancengleichheit und gleichberechtigte Teilhabe in Bereichen des politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Lebens.

Der Integrationsrat besteht aus 24 Mitgliedern. Er setzt sich gemäß den Bestimmungen des § 27 der Gemeindeordnung aus 16 direkt gewählten VertreterInnen der Mülheimer Migranten sowie 8 vom Rat der Stadt entsandten Mitgliedern zusammen.

Der zuletzt am 25. Mai 2014 gewählte Integrationsrat wurde erstmalig - in Anlehnung an die allgemeinen Kommunalwahlen - für die Dauer von sechseinhalb Jahre gewählt. Die Ergebnisse dieser Wahl sowie der vorangeganenen Wahlen können Sie dem Beitrag Ergebnisse der vorangengenen Wahlen entnehmen.

Die nächsten Integrationsratswahlen in Mülheim an der Ruhr finden somit zusammen mit den Kommunalwahlen im Jahr 2020 statt.

Aktuelle Informationen über die Mitglieder und die Arbeit des Integrationsrates erhalten Sie auf der Internetseite der Geschäftsstelle des Integrationsrates.

Kontakt


Stand: 14.07.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel