Vortrag zur Weltfrauenkonferenz in Nepal

Frauenverband Courage berichtete von der 2. Weltkonferenz in Nepal

Am Donnerstag, 30. Juni 2016, fand in der Heinrich-Thöne Volkshochschule der Vortrag des Frauenverbandes Courage zur diesjährigen Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Nepal statt.

Das Bild zeigt Gisela De Lorie und weitere Frauen bei der Weltfrauenkonferenz in Nepal

Persönlich und eindrucksvoll schilderte Gisela De Lorie vor großem Publikum ihre Eindrücke von der zweiten Weltfrauenkonferenz in Kathmandu. Ihre Reisefotografien vermittelten den Gästen einen anschaulichen Einblick in den Konferenzablauf. Und es gelang ihr, ein wenig von dem kämpferischen und emanzipatorischen Geist des internationalen Treffens in die Volkshochschule zu bringen.

Die Konferenz unter dem Motto „Frauen erklimmen die höchsten Berge“ zog vom 13. bis zum 16. März 1.300 Teilnehmende aus 48 Ländern nach Kathmandu. Neben Podiumsveranstaltungen und Seminaren rund um frauenpolitische Themen fanden auch ein Marsch durch die Stadt sowie zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. Als Ergebnis wurde eine Resolution (siehe Datei unter dem Beitrag) verabschiedet, ein weiterer Schritt auf dem Weg zur internationalen Solidarität zwischen Frauen.

Wichtige Themen der Konferenz waren zum einen die Berichte zur Lage der Frauen auf den einzelnen Kontinenten, zum anderen die Verständigung über gemeinsame Kämpfe auf dem Weg zur Gleichberechtigung aller Geschlechter. Es ging hierbei um das Aufheben patriarchaler Strukturen, aber auch um die kritische Betrachtung von Kapitalismus und Imperialismus, die, so die Resolution, in der heutigen Form Faktoren darstellen, die die Ausbeutung von Menschen und insbesondere Frauen begünstigen.

Der Vortrag regte das Publikum zu lebhaften Diskussionen an. So konnte der Abend für den Frauenverband Courage und die Gleichstellungsstelle Mülheim als Erfolg und Anregung für kommende Diskussionen verbucht werden.

Auf den Internetseiten www.worldwomensconference.org und www.fvcourage.de finden Sie weitere Informationen.

Kontakt

Kontext


Stand: 02.08.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel