Wie erlebt ein Demenzkranker seine Umwelt?

Vortrag mit anschließender Diskussion 

Häufig kommt es mit Demenzkranken dann zu Konflikten, wenn Angehörige oder Freunde sich nicht oder nur schwer in die Erlebniswelt eines Demenzkranken einfühlen können. Mitunter kommt es zu Problemen, die auf Unverständnis und mangelnde Kenntnis über diese schwere Erkrankung zurückzuführen sind. Im Rahmen der Beratung in Saarn wird Dr. Elstermann von Elster, ehemaliger Chefarzt für Geriatrie zu diesem Thema informieren. Er wird dabei insbesondere auf die Unterschiede zwischen der Denkweise eines kranken und eines gesunden Menschen eingegangen, mit dem Ziel, das Verständnis für Demenzkranke zu verbessern und die aus dieser Krankheit entstehenden Konflikte zu vermeiden. In einer anschließenden Diskussion ist ausreichend Gelegenheit, sich an ganz praktischen Beispielen mit Fragen und Problemstellungen zu befassen.

Die Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 7. Dezember von 10 bis 12 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus an der Holunderstraße 5 in Mülheim-Saarn statt.

Eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt.

Die Allgemeine Demenz Beratung findet an jedem ersten Donnerstag im Monat statt. Die Beratung in Saarn (BiS) ist ein Kooperationsprojekt des Netzwerks der Generationen und der Evangelischen Kirchengemeinde Broich-Saarn.

Kontakt


Stand: 04.12.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel