"Winterwerkstatt für groß und KLEIN"

Den Plätzchenduft in der Nase, seine Lieben im Arm und dann gemütlich winterliche Kostbarkeiten basteln... Was kann es in der Adventszeit Schöneres geben? 19 Kinder des Familienzentrums Fiedelbär samt Erzieherinnen, zahlreichen Eltern, Omas und Tanten werkelten tüchtig bei der „Winterwerkstatt“ im Atelier Farbfuchs.

Ein Mädchen zeigt ihren selbstgebastelten Weihnachtsbaum. Foto im Rahmen der Winterwerkstatt im Atelier Farbfuchs.

Schon beim Betreten des Ateliers atmet man förmlich die kreative Energie. Überall kann man verschiedenste Kunstwerke von großen und kleinen Künstlern bewundern. Klar, dass dies zum Mitmachen animiert! Nach einer kurzen Anweisung legten die BastlerInnen beherzt los und durften verschiedene Materialien ausprobieren. Viele staunten, wie mit einer guten Idee auch aus einfachen Dingen effektvolle Deko hergestellt werden kann. So entstanden bunt glitzernde Papiersterne, phantasiereiche Holzgirlanden und kunstvoll geformte Anhänger.
Einige nutzen die Gelegenheit, um kreative Weihnachtsgeschenke für Familie und Freunde zu basteln. Beim Anblick der Laubsägen für die Holzarbeiten waren manche Kinder zuerst etwas skeptisch, ob ihnen das Aussägen gelingen wird, weil sie noch nie mit Holz gearbeitet haben. Doch einmal ausprobiert, merkten sie schnell, dass auch diese Aufgabe mit Leichtigkeit bewältigt werden kann. Eine schöne Erfahrung, die Selbstvertrauen für neue Herausforderungen gibt.

 

Junge bastelt mit der Laubsäge und Holz. Foto im Rahmen der Winterwerkstatt im Atelier Farbfuchs.

Vater und Sohn basteln Weihnachtsdeko. Eppinghofen: 19 Kinder des Familienzentrums Fiedelbär samt Erzieherinnen, Eltern, Omas oder der Tanten werkelten tüchtig bei der Winterwerkstatt im Atelier Farbfuchs.

Neben den tollen handwerklichen Ergebnissen stand natürlich auch die gemeinsam verbrachte Zeit und die Aufmerksamkeit für einander im Vordergrund. Die Kinder machten begeistert mit und freuten sich, den Großen ihre Fortschritte zeigen zu können. Sichtlich stolz kehrten sie später mit ihren Kunstwerken und leuchtenden Augen in das Familienzentrum zurück.

Die „Winterwerkstatt“ wurde vom Stadtteilmanagement Eppinghofen in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung und dem Bildungsnetzwerk Innenstadt organisiert. Sie ist Teil des Austauschhafens Innenstadt und wird gefördert aus Mitteln der Landesinitiative "NRW hält zusammen … für ein Leben ohne Armut und Ausgrenzung".

Kontakt


Stand: 17.02.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel