Archiv-Beitrag vom 20.06.2012Zertifikate für Ehrenamtliche EFI's verliehen

Logo des Centrums für bürgerschaftliches Engagement

Das Mülheimer ‚EFI –Netzwerk’ freut sich über Verstärkung!

Das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) bietet im ‚EFI-Programm’ (EFI = Erfahrungswissen für Initiativen) engagierten Menschen eine achttägige Qualifizierung für ihr ehrenamtliches Engagement im nachberuflichen Leben an.

Zu den bereits in den Vorjahren qualifizierten 37 ‚EFIs’, sind nun elf neue TeilnehmerInnen hinzugekommen, die die Qualifizierung erfolgreich abgeschlossen haben.

Aus diesem Anlass überreichte Gerrit Heetderks, Geschäftsführer des evangelischen Bildungswerks Nordrhein (eeb), die entsprechenden Zertifikate an die neuen Ehrenamtlichen. Das eeb führt seit 2003 gemeinsam mit dem CBE die Qualifizierung im Rahmen des EFI-Programms durch.
Heetderks wies noch einmal auf die zukunftsweisende Idee des EFI-Programms und die großen Erfolge in Mülheim und NRW hin. Er appellierte an alle Beteiligten, sich weiter für das Programm einzusetzen, in dem die EFIs unterstützt werden, die eigene Herzensangelegenheit gemeinsam mit Anderen für soziale und kulturelle Projekte in Mülheim umzusetzen. Viele EFI-Projekte, wie die Zeitzeugenbörse, das Heinzelwerk oder die Lila Feen, seien aus Mülheim nicht mehr wegzudenken.

Nachdem die sechsjährige Landesförderung Ende Juni ausläuft, sind für das Mülheimer Programm private Fördergeber gefunden worden. Das nächste Jahr ist gesichert und so wird es auch 2013 eine EFI-Qualifizierung geben. Das mittlerweile gewachsene EFI-Netzwerk wird gemeinsam von den EFIs und dem CBE weiterentwickelt.

 


Stand: 20.06.2012

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel