Zweites Netzwerktreffen von BIG MEO

„Start geglückt ins zweite Netzwerktreffen des überbetrieblichen Verbundes BIG MEO“:  so das Resümee des Kompetenzzentrums Frau und Beruf MEO zum Workshop am 27. September 2017 am Flughafen in Essen/Mülheim.

Zweites Netzwerktreffen des überbetrieblichen Verbundes BIG MEONach der gelungenen Auftaktveranstaltung kamen auch zum zweiten Netzwerktreffen KMU aus Mülheim, Essen und Oberhausen zusammen, die bereits familienorientiert aufgestellt sind oder aktiv werden möchten. Auf Wunsch der Mitglieder des Netzwerkes BIG MEO stand dieser Workshop ganz im Zeichen der Auseinandersetzung mit guter Führungskultur. Begleitet und angeleitet wurden die Unternehmen von Joachim Beck von Beck und Consorten GmbH in Wuppertal.

Die teilnehmenden kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Mülheim, Essen und Oberhausen wurden angehalten, sich vor allem mit den Eigenschaften und Voraussetzungen an eine gute Führungskultur auseinanderzusetzen und sollten sich auch mit der Frage nach den Kosten einer guten Führung beschäftigen. Das Format „World Cafe“ eignete sich hierfür besonders gut, wo es hier doch vor allem darum geht, in entspannter Atmosphäre kreativ zu werden und in den gemeinsamen Austausch zu gehen. So konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in mehreren Gesprächsrunden Ideen sammeln und auch kontrovers diskutieren. Jedoch waren sich alle am Ende einig, dass gute Führung vor allem durch Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen geprägt ist. Neben der Wertschätzung ist vor allem auch die Authentizität der Vorgesetzten und das ehrliche Interesse an den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ebenso wichtig, wie die Auseinandersetzung mit den spezifischen Kompetenzen jedes einzelnen Mitarbeiters und Mitarbeiterin.
Zweites Netzwerktreffen des überbetrieblichen Verbundes BIG MEO: WorkshopunterlagenNatürlich bindet gute Führung auch Ressourcen - dazu gehören neben finanziellen Mitteln Zeit und das Engagement des Führungspersonals. Doch manchmal, so eine Teilnehmerin, kostet gute Führung „nur gute Worte“: ein Lob, unterstützende Worte in schwierigen Zeiten. Gewinne aus der Investition in gute Führung sehen die Teilnehmer vor allem in einer geringeren Fehlerquote, einem geringen Krankenstand und einer hohen Zufriedenheit, sowohl der Mitarbeitenden, als auch der Führungsetage selber.

Kontakt


Stand: 04.10.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel