Ankündigung: Monatliche Energiesprechstunde im Mai

Ankündigung: Monatliche Energiesprechstunde im Mai

Trotz der derzeitigen Kontaktbeschränkungen findet die Energiesprechstunde am 06. Mai 2021 in digitaler Form statt!

Die Energiesprechstunde findet digital statt. Hier können sie sich umfangreich beraten lassen, um zum Beispiel ihre Heizkosten zu senken und gleichzeitig klimaeffizienter zu Heizen. - Online Redaktion - Referat I - Canva - iskrinka74

Die ersten Sonnenstrahlen erreichen uns und man genießt zunehmend die Zeit draußen im Freien. Gerne lässt man die Sorgen des Alltags mal kurz hinter sich. Dabei rücken aber auch wichtige Themen, wie der Klimawandel, in den Hintergrund. Dabei ist die aktuelle Situation genau die richtige Zeit, um sich über das Eigenheim Gedanken zu machen. Modernisieren Sie Ihr Haus mit einer energetischen Sanierung und machen Sie es so fit für die Zukunft.

Zu Beginn einer möglichen Sanierung stellen sich viele Fragen:

  • Lohnt sich eine neue Heizung?
  • Wie dick müssen die Wände gedämmt werden?
  • Brauche ich neue Fenster?
  • Kann ich Förderzuschüsse beantragen?

Antworten geben unsere unabhängigen Expert*innen bei der monatlich stattfindenden Energiesprechstunde. Dieses Beratungsangebot der Stadt Mülheim ist komplett kostenlos.

Interessierte Bürger*innen können sich hier zu allen Themen der energetischen Gebäudesanierung und deren Förderung informieren und beraten lassen. Von Sanierungsmaßnahmen wie der Dämmung der Gebäudehülle, über den Austausch der Heizungstechnik, bis zur Anschaffung einer Photovoltaikanlage können wir Ihnen beratend zur Seite stehen.

Haben Sie gerne für den Termin - falls vorhanden - die Heizkostenabrechnungen der vergangenen drei Jahre, das Protokoll des oder der Schornsteinfeger*in und Bauunterlagen des Hauses griffbereit. Dann kann schnell herausgefunden werden, ob durch eine energetische Sanierung in Zukunft viel Energie und Geld beim Heizen gespart werden kann. Die notwendige Heizenergie für ältere Häuser lässt sich durch eine Gebäudesanierung um bis zu 80 Prozent reduzieren. Das Heizen eines unsanierten Hauses verschlingt mit rund 70 Prozent den Großteil der Energie in privaten Haushalten und verursacht damit hohe Energiekosten, die im Sinne des eigenen Geldbeutels und des Klimas eingespart werden könnten.

Die nächste Energiesprechstunde findet am 6. Mai 2021 statt und kann telefonisch oder als Online-Termin abgehalten werden. Bei Interesse an einem Beratungstermin melden Sie sich gerne unter der E-Mailadresse: energiewende@muelheim-ruhr.de oder per Telefon unter der 0208 - 455 6050.

Kontakt


Stand: 27.04.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel