Ausbildung / Praktikum

Ausbildung

Die Stadtbibliothek Mülheim an der Ruhr ist Ausbildungsstätte für den Beruf Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste in den Fachrichtungen Bibliothek und Bildagentur - kurz FAMI genannt.

Was ist das für ein Beruf?

Als FAMI sind Sie daran beteiligt, Medien wie Bücher, Zeitschriften, CDs, DVDs, Konselenspiele und viele weitere Medien zu erwerben, zu bearbeiten und den Kundinnen und Kunden zur Verfügung zu stellen.


Welche Fähigkeiten, Voraussetzungen und Interessen sollte ich mitbringen?

Sie sollten mindestens einen Hauptschulabschluss, Klasse 10 Typ A oder höher haben. Mindestens ebenso wichtig sind Freude am Umgang mit Menschen, genaues und sorgfältiges Arbeiten, Interesse an EDV und am Einsatz neuer Medien.

Wir bieten auch Praktikumsplätze an, wenn Sie den Beruf erst einmal näher kennenlernen möchten.


Wo findet die Ausbildung statt?

Die praktische Ausbildung der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste erfolgt in den einzelnen Teams der Stadtbibliothek im MedienHaus und in den Schul- und Stadtteilbibliotheken.

Der theoretische Teil der Ausbildung findet in der Berufsschule statt:
Robert-Schmidt-Berufskolleg


Was lerne ich in der Ausbildung?

Sie informieren und beraten die Kundinnen und Kunden der Stadtbibliothek. Im Rahmen des Auskunftsdienstes weisen Sie die Kundinnen und Kunden in die Technik der Rückgabe- und Ausleihautomaten ein, bearbeiten Vormerkungen und Mahnungen. Daneben gehören der Umgang mit bibliotheksspezifischer Software und die Recherche in Datenbanken zu Ihren Aufgaben. Ausserdem wirken Sie in der Öffentlichkeitsarbeit und bei unseren zahlreichen Veranstaltungen mit. In der Verwaltung werden Sie in der Betriebsorganisation sowie im Kassen- und Haushaltswesen eingesetzt.


Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel drei Jahre. Nach der Zwischenprüfung kann die Ausbildung auf Antrag um ein halbes Jahr verkürzt werden.


Wie viel verdiene ich während der Ausbildung?

Ihre Ausbildungsvergütung beträgt zur Zeit brutto pro Monat:
1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 Euro
2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 Euro
3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 Euro


Wie lang sind die Arbeitszeiten?

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.


Was findet in der Berufsschule statt?

Der Berufsschulunterricht findet zurzeit an zwei Wochentagen am Robert-Schmidt-Berufskolleg in Essen statt. Es werden unter anderem folgende Fächer unterrichtet: Fachkunde, Allgemeine Wirtschaftslehre, Organisationslehre, Daten- und Textverarbeitung, Religion, Deutsch, Englisch und Politik.

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres findet eine Zwischenprüfung statt. Die Ausbildung wird in der Regel nach drei Jahren mit einer schriftlichen und einer mündlichen/praktischen Prüfung beendet.


Wie bewerbe ich mich?

Papierbewerbungen können wir leider nicht berücksichtigen. Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich das Online-Bewerbungsformular unter folgendem Link:

Online-Bewerbungsformular
 


Wen kann ich kontaktieren, wenn ich Fragen zur Ausbildung habe?

Kontakt: 

Harald Meißner (Ausbildungsleiter)
E-Mail: versenden
Telefon: 0208  / 455 4143


Wo bekomme ich weitere Informationen zur Ausbildung?

Näheres zum Berufsbild, Stellenausschreibungen und Bewerbungsmodalitäten erfährt man unter www.berufenet.de und den städtischen Seiten ausbildung.muelheim-ruhr.de

Ansprechpartner ist auch die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)

 



 

Schülerpraktikum / Praktikum

Interessierte Schüler/innen der Sekundarstufe I (bevorzugt) aus Mülheim können ihr Praktikum im Rahmen der Berufswahlorientierung gerne bei uns absolvieren.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung schriftlich und rechtzeitig ein, da die Zahl der Praktikumsplätze beschränkt ist.

 

Fachsemester im Studiengang Bibliothekswesen

In der Mülheimer Stadtbibliothek können das Vorpraktikum und das Fachsemester absolviert werden.

Näheres für Nordrhein-Westfalen unter: Bibliothekswesen

 

Berufsorientierung

Sie sind weder Schüler/in noch Student/in? Auch in diesem Fall ist es möglich, sich über einen befristeten Zeitraum mit den Arbeitsmöglichkeiten in einer Bibliothek vertraut zu machen, wenn es sich dabei um ein Pflichtpraktikum handelt.

 

Freiwillige Praktika

Das seit dem 1. Januar 2015 geltende Mindestlohngesetz für Praktikanten/innen ist der Grund, dass die Stadt Mülheim an der Ruhr keine freiwilligen Praktika mehr anbietet.

 

Es ist bitte zu beachten, dass Bewerbungen möglichst vollständig (schriftlich)  und sehr rechtzeitig einzureichen sind, da die Zahl der Plätze beschränkt ist. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung ohne Bewerbungsmappe ein.

 

Kontakt:

Mariska Feil (Personal)
versenden
Telefon: 0208/ 455 4159

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt

Kontext


Weitere Infos

Stand: 02.12.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel