AUSSCHREIBUNG: Kulturrucksack 2021

Kulturrucksack NRW

Kulturelle Bildung ist ein wichtiger Schwerpunkt in der Kultur- und Jugendpolitik der NRW-Landesregierung. Mit dem Kulturrucksack hat das Land 2011 ein Programm initiiert, das kulturelle Bildungsangebote an außerschulischen Lernorten fördert. Der Kulturrucksack wird vom Ministerium für Kunst und Wissenschaft des Landes NRW sowie dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW gefördert.

Auch Mülheim an der Ruhr ist von Anfang an beim Kulturrucksack NRW mit dabei. - Kulturrucksack

Kulturrucksack Mülheim an der Ruhr

Auch Mülheim an der Ruhr ist von Anfang an Teil des Landesprogram Kulturrucksack. Jedes Jahr finden in diesem Rahmen zahlreiche Projekte statt – von Workshops über Ferienwerkstätten bis zu Kursen am Nachmittag. Einrichtungen und Freischaffende aus Kunst und Kultur können sich ab jetzt mit ihren Kulturrucksackprojekten beim Kulturbetrieb, Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung bewerben:

Wer kann sich bewerben?

  • Kunst und Kultureinrichtungen aus Mülheim an der Ruhr
  • Freischaffende aus dem Bereich Kunst und Kultur, die in Mülheim an der Ruhr tätig sind

Förderrichtlinien

  • Das Angebot ist für Kinder und Jugendliche von 10-14 Jahren
  • Das Angebot ist kostenlos oder deutlich kostenreduziert
  • Das Angebot ist außerschulisch (findet nicht in der Unterrichtszeit, nicht in Begleitung einer Lehrkraft und freiwillig statt)
  • Bei dem Angebot werden Kinder und Jugendliche künstlerisch schaffend aktiv
  • Grundsätzlich können pro Projekt maximal 2.000 Euro beantragt werden (Richtwert)
  • Antragsteller und Antragstellerinnen können mehr als ein Projekt, maximal allerdings 3 Projekte einreichen (jedes Projekt wird hierbei einzeln betrachtet)
  • Projektbeginn ab Februar 2021
  • Für die Abführung von KSK sind die Antragstellenden selbst verantwortlich

Erwünscht sind

  • Angebote in Kooperation mit Jugendeinrichtungen
  • Angebote, die einen erkennbaren Wert auf Partizipation von Anfang an bei Kindern und Jugendlichen legen

Wie bewirbt man sich?

  • Sie füllen das Antragsformular im Downloadbereich aus (einfache Projektbeschreibung)
  • Projektbewerbungen können bis zum 31. Dezember 2020 an die Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung des Kulturbetriebs geschickt werden (Kulturrucksackbeauftragte Selma Scheele, selma.scheele@muelheim-ruhr.de, Telefon: 0208/ 455 4117). Frau Scheele unterstützt Sie gerne bei Fragen rund um den Antrag und die Ausschreibung.
  • Die Jury entscheidet bis Ende Januar 2021

HINWEIS

Die Ausschreibung ist unter Vorbehalt. Die Zusage der Ausschreibung ist erst gegeben, wenn das Ministerium seine Zusicherung für die Projektmittel Kulturrucksack 2021 endgültig erteilt hat. Für Rückfragen steht Ihnen die Kulturrucksackbeauftragte Selma Scheele zur Verfügung.

DOWNLOAD

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 17.12.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel