Ausstellung "BlattRost" von Klaus Wiesel

Parallel zu den Veranstaltungen der „Mülheimer Herbstblätter“ beginnt am Dienstag, 29. September 2020 die Ausstellung „BlattRost“ von Klaus Wiesel.

Plakat zur Ausstellung BlattRost von Klaus Wiesel in der Stadtbibliothek im MedienHaus - Klaus Wiesel/ Stadtbibliothek

Klaus Wiesel war neben seiner langjährigen Tätigkeit als  Grafiker und Kreativdirektor einer Werbeagentur immer als Künstler aktiv.
Seine Kunstwerke kreiert er ausschließlich aus Farben, die er aus Oxidation oder Korrosion von Metallen selbst herstellt.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek kostenfrei zu besuchen.
Die Vernissage beginnt am 29. September 2020 um 19 Uhr, der Eintritt ist ebenfalls frei.

Weitere Informationen zum Künstler und zur Ausstellung

Klaus Wiesel: BLATTROST
Arbeiten 2019/2020

Abstrakte Rostmalerei und neue Wege
Wiesel setzt sich in seinen abstrakten Bildern seit einigen Jahren mit den Möglichkeiten der „Rostmalerei“ auseinander. Er kreiert seine Bilder mit verschiedenen experimentellen Techniken, zum Beispiel ausschließlich mit Farben, die er aus den Ergebnissen von Oxidation beziehungsweise Korrosion diverser Metalle herstellt. Für seine Arbeiten hat Wiesel den Begriff „Ferrugorelle“ entwickelt, abgeleitet vom Lateinischen „Ferrugo“ = Eisenrost/Rost.
Neben seiner Auswahl von Rostbildern werden erstmals aktuelle Arbeiten vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit der Mülheimer Künstlerin Ute Nowak entstanden. Speziell zu BLATTROST gingen Nowak und Wiesel in ihren gemeinsamen Bildern neue Wege mit ergänzenden Materialien. Entstanden sind energievolle Bilder aus Papier, Farbe und Rost, die über eine reiche Farbpalette und ästhetische Leichtigkeit verfügen. Sie zeigen neue Welten als Projektionsflächen für vielfältige Assoziationen. 
Klaus Wiesel ist seit 2018 Mitglied des Mülheimer Künstlerbundes mit Sitz in der RUHR GALLERY, Ruhrstraße 3. Dort zeigt er aktuell seine Ausstellung „Aus dem Atelier“, die zu den üblichen Öffnungszeiten der RUHR GALLERY besucht werden kann.

Kontakt


Stand: 22.09.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel