Vorschau

Ausstellungen 2. Halbjahr 2020 im KUNSTMUSEUM TEMPORÄR


6. Dezember 2020 bis 23. Januar 2021
Jahresausstellung der Mülheimer Künstler und Künstlerinnen
Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr werden die Mülheimer Künstlerinnen und Künstler auch im Jahr 2020 wieder aktuelle Werke im MUSEUM TEMPORÄR vorstellen.

Hinweis:
Die vom 6. Dezember 2020 bis zum 23. Januar 2021 geplante Jahresausstellung der Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Künstlerinnen und Künstler e.V. kann aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW nicht zu dem vorgesehenen Termin gezeigt werden.

Ein neuer Termin wird zeitnah bekanntgegeben.


2021 

Aufgrund der Coronaschutzverordnung kann es zu Terminverschiebungen kommen. Die neuen Termine werden zeitnah mitgeteilt.

12. Februar bis 11. April 2021
Joseph Beuys: In Bewegung. Plakate – Stationen seiner Kunst
anlässlich des „Joseph-Beuys-Programm 2021“

Zum großen „Joseph-Beuys-Programm 2021“ in NRW wird auch eine Ausstellung in Mülheim an der Ruhr beitragen: Das MUSEUM TEMPORÄR bereitet zum 100. Geburtstag des Künstlers (1921 bis 1986) die Ausstellung „Joseph Beuys: In Bewegung. Plakate – Stationen seiner Kunst“ vor. Nach der Ausstellung „Beuys und Paris“, die 2015 mit Multiples und Plakaten aus der Sammlung Axel Hinrich Murken ausgerichtet wurde, schließt nun eine weitere Ausstellung mit signierten Plakaten und Manifesten an.

23. April bis 6. Juni 2021
Farbe - Raum – Objekt
Eine Ausstellung zum Jubiläum des Mülheimer Kunstvereins

Im Jahr 2021 feiert der Mülheimer Kunstverein e. V. sein 65-jähriges Bestehen. Gegründet im Jahr 1956 trägt er bis heute zum kulturellen Leben der Stadt und zu den Aktivitäten des Kunstmuseums bei. 
Zu seinem Vereinsjubiläum wird der Kunstverein die Ausstellung „Farbe – Raum –Objekt“ präsentieren. Die Ausstellung wird im MUSEUM TEMPORÄR und in den Räumen der gegenüberliegenden Galerie d`Hamé stattfinden. Unter dem Titel „Farbe – Raum – Objekt“ treffen verschiedene künstlerische Medien wie Malerei, Skulptur, Objekt, Fotografie und Lichtkunst aufeinander und richten den Fokus auf die Faszination der Farbe und ihre ureigene raumschaffende Dynamik. Mülheimer Kunstschaffende treffen in dieser Ausstellung auf Künstlerinnen und Künstler, die über regionale Grenzen hinweg wirken.

18. Juni bis August 2021 (Auszug aus dem MUSEUM TEMPORÄR)
Yoana Tuzharova – Stipendiatin für junge Kunst der Stadt Mülheim
Metamorphosen

Zum Abschluss der Ausstellungstätigkeit in der Schloßstraße präsentiert das MUSEUM TEMPORÄR Arbeiten der bulgarischen Bildhauerin und Performancekünstlerin Yoana Tuzharova (geboren 1986 in Russe/Bulgarien). Seit Mai 2020 arbeitet die Nachwuchskünstlerin als Stipendiatin „Junge Kunst“ der Stadt Mülheim an der Ruhr in einem Atelier auf Schloß Styrum.


Stand: 03.12.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel