CAIN


Die Band begann als Projekt, das den Song Age of Darkness für die Hörspielserie Geisterjäger John Sinclair  komponierte, der zunächst im Jahr 2000 auf den sechs Hörspielen der Reihe als Abspannsong in gekürzter Version veröffentlicht wurde. Auf der zweiten Sonderedition Geisterjäger John Sinclair: Der Pfähler war der Song erstmals ausgespielt zu hören. Außerdem läuft er versteckt im Hintergrund in einer weiteren Folge. Seither gilt die Band als die offizielle John Sinclair Band. Der Song wurde von Warner Music als CD-Single veröffentlicht und im Download angeboten. Im November 2011 erhielt die Veröffentlichung den Europäischen Independent Musik-Preis Impala-Diamond  für mehr als 250.000 verkaufte Songs. Im September 2012 erschienen gleich zwei neue Songs der Band auf der Compilation John Sinclair: Dark Symphonies, auf der die Band neben Xavier Naidoo, Nena, Deichkind und vielen anderen recht unterschiedlichen Künstlern dem Groschromanhelden musikalisch Tribut zollten.
Das Album stieg in die Media Control Charts ein.

Cain, Castle Rock 15 am 04. und 05. Juli 2014 im Mülheim an der Ruhr, Schloß Broich

Sänger und Texter Marc Sieper verfasste Mitte der 1990er Dracula - Das Musical (Hollysound Records, 1995), das zwei Jahre lang in Wetter an der Ruhr gespielt wurde. Er war weiterhin über Jahre hinweg Frontmann der Progressive-Band Celtic Crypt und der Irish Folk Band t Patrick. Den größten Erfolg erzielte Sieper, als er 2006 mit seinem Text Dein Herz für die österreichische Band L'âme Immortelle einen Hit in den Charts landete. 

Sängerin Kirstin New kam mit Sieper über das Musical Dracula zusammen, in dem sie gemeinsam auf der Bühne standen. Daneben blickt sie auf zahlreiche Live-Auftritte mit ihrer Hardrock-Band Kiesberch zurück, u.a. auf großen Festivals, wie Rock im Park (Nürnberg), und es gab auch einen gemeinsamen Auftritt mit Peter Maffay.

Im Jahr 2010 kam es zur Wiedervereinigung der Band. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der John Sinclair Hörspiele trafen sich die Mitglieder von CAIN wieder und beschlossen, die Band wieder aufleben zu lassen und
ein Album zu produzieren.

Mit dieser beeindruckenden Vita und dem Hammeralbum „Dark Symphonies" im Gepäck sollten es CAIN gelingen, das musikbegeisterte Publikum beim Castle Rock zu überzeugen.

 

 



Stand: 10.09.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel
© by Stadt Mülheim an der Ruhr.
Weitere Informationen im Impressum