CityARTists 2021

Eberhard Ross vertritt Mülheim an der Ruhr

In diesem Jahr vertritt der Künstler Eberhard Ross die Stadt Mülheim an der Ruhr bei dem Förderprogramm „CityARTists 2021“. Am 21. Juni 2021 wurde er von einer Fachjury einstimmig gewählt. Der Kunstpreis wird vom NRW KULTURsekretariat und seinen insgesamt 21 Mitgliedsstädten ausgeschrieben. Künstler*innen ab 50 Jahren, die eine künstlerische Ausbildung genossen haben und/oder eine Reihe von Ausstellungen in Museen, Kunsthallen und Kunstvereinen vorweisen können, waren aufgerufen, sich zu bewerben.

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr, Copyright Thomas Plutta, Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr, Copyright Thomas Plutta, Mülheim an der Ruhr

In der nächsten Etappe muss sich Eberhard Ross gegen die zwanzig Kandidat*innen der anderen beteiligten Städte durchsetzen. Über die glücklichen Gewinner*innen der zehn zu vergebenden Stipendien in Höhe von je 5.000 EUR entscheidet die zentrale Jury des NRW KULTURsekretariats bis nach den Sommerferien.

Eberhard Ross (*1959 in Krefeld) überzeugte die Mülheimer Jury mit der besonderen Art seiner Malerei und der konsequenten wie vielfältigen Auseinandersetzung mit Farbe, Licht, Rhythmus und Strukturen: Seine abstrakten, fein nuancierten Gemälde sind von Naturbeobachtungen, musikalischen Klängen und Gedanken der Zen-Philosophie inspiriert. Die meditative Konzentration, mit der er Schicht für Schicht in einer zeitintensiven Malweise monochrome Flächen mit irisierenden Farbverläufen oder organischen Liniengeflechten überzieht, entfaltet ihre Wirkung. Untergrund und Oberfläche verschwimmen, Strukturen treten hervor und wieder zurück, Ruhe wird energetisch aufgeladen und Farben strahlen über die Bildränder hinweg.

Der große Einfluss der Musik auf sein Schaffen zeigt sich auch in Ross‘ aktueller Serie „on the nature of daylight“. Dass er nun einen Schritt weiter gehen möchte und über die Kollaboration mit Musikern neue Werkprozesse einleiten und alle Sinne ansprechende Ausstellungs- und Veranstaltungsformate wie „listening to colours/watching sounds“ entwickeln möchte, erscheint mehr als förderungswürdig.

Logo zur Ausschreibung CityARTists für das Jahr 2021 - NRW KULTURsekretariat
 

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 02.07.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel