Stattgefundene Vorlesetermine

Stattgefundene Vorlesetermine

Eine Vorleserin zeigt den Kindern ein Bilderbuch. Das Projekt Wenn ich einmal groß bin verfolgt das Ziel den Spaß am Lesen bei Kindern der 3. und 4. Klasse zu wecken.

Stattgefundene Veranstaltungen

  • mit den Polizisten Naoufel Bouazza und Ralf Lange am 20. November 2015 in der Polizeizentrale Mülheim.
  • mit Klaudia Schmalenbach, Krankenhausseelsorgerin im Evangelischen Krankenhaus, am 11. März 2016 im Evangelischen Krankenhaus.
  • mit Benno Braun, ehemaliger Richter, am 5. April 2016 in der Gemeinschaftsgrundschule Zunftmeisterstraße.
  • Kindertheaterstück "Himmel und Hände" am 10. Mai 2016 im Theater an der Ruhr.
  • mit Selma Scheele, Erzählerin, am 13. Mai 2016 in der Stadtdruckerei.
  • mit Petra Kox, Kommunalbetreuerin der RWE International SE, am 18. Mai 2016 in der in der Astrid-Lindgren-Grundschule.
  • mit René Hoffmann, Mitarbeiter des Amts für Verkehrswesen und Tiefbau, am 3. Juni 2016 im Bauhof der Stadt.
  • mit Nisada Rehić-Skokić, Augenärztin, am 21. Juni 2016 im Stadtteilbüro Eppinghofen.
  • mit Katharina Zebranowski, Pflegefachkraft beim Mülheimer Sozialamt, am 23. November 2016 im Evangelischen Wohnstift Dichterviertel.
  • mit Mario Krüger, Feuerwehrmann, am 20. Januar 2017 bei der Feuerwehr Mülheim.
  • mit Claudia Lubenau, Richterin, am 4. Mai 2017 im Amtsgericht Mülheim an der Ruhr.
  • Kindertheaterstück "Aus die Maus" am 19. Mai 2017 im Theater an der Ruhr.
  • mit Thomas Birkelbach, Schreiner, am 13. November 2017 in der Schreinerei "denkum".
  • mit Anna Albers und Caroline Leushacke, wissenshaftliche Mitarbeiterin MINT, am 12. Dezember 2017, an der Hochschule Ruhr West.
  • mit den Polizeibeamten Peter Elke und Volkan Eren, am 27. Februar 2018 im Stadtteilbüro.
  • mit mint4u, am 30. November 2018 an der Hochschule Ruhr West.
  • Kindertheaterstück "Ich lieb dich", am 17. Mai 2019 im Theater an der Ruhr. 
  • mit Thomas Birkelbach, Schreiner, am 15. November 2019 in der Schreinerei "denkum". 

Kontakt


Stand: 10.08.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel