EDEN WEINT IM GRAB


EDEN WEINT IM GRAB haben sich mit ihren bisherigen
5 Alben als eigenständige Band mit ernsthaftem künstlerischem Anspruch in der Schwarzen Szene etabliert. Die Berliner vereinen Gothic, Dark/Black Metal, Doom, Jahrmarktsmusik und Hörspielelemente und entführen ihre Hörer in eine geheimnisvolle, skurrile Zwischenwelt zwischen Diesseits und Jenseits.
Eden weint im Grab, Castle Rock 15 am 04. und 05. Juli 2014 in Mülheim an der Ruhr
Passend zur aktuellen Veröffentlichung "Nachtidyll – Ein akustisches Zwischenspiel" sind EDEN WEINT IM GRAB, die in der Vergangenheit bereits "Newcomer des Monats" im Orkus und Zillo waren, zusätzlich zu ihren Metal-Shows auch unplugged unterwegs und werden dabei kammermusikalisch durch Geige und Cello unterstützt.

In der Vergangenheit hat die Band die Bühne bereits mit großen Namen wie Opeth, Samael, Amorphis, Letzte Instanz, Secrets Of The Moon, Diary Of Dreams, The Vision Bleak, Krypteria, Megaherz, Das Ich, Lacrimas Profundere oder Nachtblut geteilt. Alle 5 Alben fanden bei Fans und Presse stets positiven Anklang, wovon nicht zuletzt über 60.000 Free-Downloads des Debüts "Traumtrophäen Toter Trauertänzer" (2004) bis heute zeugen.

EDEN WEINT IM GRAB - das ist Musik poetisch, melancholisch, romantisch, morbide und finster wie die Nacht …

 



Stand: 05.10.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel
© by Stadt Mülheim an der Ruhr.
Weitere Informationen im Impressum